Abo
  • Services:
Anzeige
Nach Summly: Google und Apple wollen Nachrichtenkürzungs-App Wavii
(Bild: Wavii)

Nach Summly: Google und Apple wollen Nachrichtenkürzungs-App Wavii

Nach Summly: Google und Apple wollen Nachrichtenkürzungs-App Wavii
(Bild: Wavii)

Google hat sich gegen Apple durchgesetzt und offenbar die Nachrichtenkürzungs-App Wavii gekauft. Der Preis soll bei 30 Millionen US-Dollar liegen.

Google hat die Nachrichtenkürzungs-App Wavii für 30 Millionen US-Dollar gekauft. Das berichten die Nachrichtenagentur Reuters und das Onlinemagazin Techcrunch unter Berufung auf informierte Kreise. Auch Apple hatte Interesse an dem Unternehmen, doch Google hat den Kaufvertrag bereits unterzeichnet. Apple wollte die Technologie in seine Spracherkennungssoftware Siri integrieren.

Anzeige

Google und Wavii haben einen Kommentar abgelehnt.

Zu den Wavii-Investoren gehören Paypal-Mitbegründer Max Levchin, der frühere Facebook-Manager Dave Morin und ehemalige Microsoft-Übernahmeexperte Fritz Lanman und Napster-Gründer Shawn Fanning.

Die meisten der Beschäftigten, auch der Gründer Adrian Aoun, werden in den Google-Hauptsitz Mountain View, Kalifornien, umziehen.

Techcrunch berichtet, dass der Kaufpreis über 30 Millionen US-Dollar liegen soll. Das Startup mit Sitz in Seattle hat 25 Beschäftigte, die in die Google-Knowledge-Graph-Sparte integriert werden.

Yahoo hatte Ende März 2013 die Nachrichtenkürzungs-App Summly für 30 Millionen US-Dollar übernommen. Summly ist eine iPhone-App, die Nachrichten analysiert und eine Zusammenfassung des Inhalts generiert. Sie kürzt einen Text auf maximal drei Absätze und 400 Zeichen, damit der Inhalt ohne zu scrollen auf einen Smartphone-Bildschirm passt. Yahoo hat nur die Technologie gekauft, die App wird geschlossen.

Mit der Übernahme wurde auch der Summly-Gründer Nick D'Aloisio, der in Großbritannien noch zur Schule geht, bei Yahoo angestellt. D'Aloisio soll seinen Programmcode in Yahoos eigene Software integrieren. Er werde zeitweise vom Yahoo-Büro in London arbeiten, auch weil Yahoo gerade erst die Arbeit aus dem Homeoffice untersagt habe.


eye home zur Startseite
Lemo 24. Apr 2013

Warte, heißt also: "Hi Uwe, Sandra ist eine echte Bombe! Wir waren neulich aauf dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    decaflon | 21:21

  2. Kompromittiertes System und Beweisverwertung!?

    Sandeeh | 21:14

  3. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    thorben | 21:13

  4. Re: Wo liegt mein Fehler?

    quineloe | 21:11

  5. Re: In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    thorben | 21:11


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel