Abo
  • Services:
Anzeige
Die Zukunft von Owncloud bleibt weiter ungewiss, Investoren sollen das Geschäft aber aufrechterhalten.
Die Zukunft von Owncloud bleibt weiter ungewiss, Investoren sollen das Geschäft aber aufrechterhalten. (Bild: Owncloud)

Nach Nextcloud-Fork: Unbekannte Investoren übernehmen Owncloud-Unternehmen

Die Zukunft von Owncloud bleibt weiter ungewiss, Investoren sollen das Geschäft aber aufrechterhalten.
Die Zukunft von Owncloud bleibt weiter ungewiss, Investoren sollen das Geschäft aber aufrechterhalten. (Bild: Owncloud)

Um das Owncloud-Geschäft weiterzuführen, ist das Unternehmen von einer Investorengruppe übernommen worden. Die neue Führung hat keine Open-Source-Erfahrung und ist zurzeit für einen Immobilienfonds tätig.

Der Owncloud-Gründer Frank Karlitschek gründete Anfang Juni dieses Jahres mit Nextcloud eine von der Community geführte Abspaltung (Fork) des Codes der freien Serverplattform zur Dateisynchronisation. Das hat das Owncloud-Unternehmen so hart getroffen, dass dieses das US-Geschäft einstellen musste. Um das Geschäft weltweit aufrechtzuerhalten, ist Owncloud von einer nicht näher genannten Investorengruppe übernommen worden.

Anzeige

Der Ankündigung zufolge investiert die Gruppe "um den Frankfurter Unternehmer Tobias Gerlinger" einen Millionenbetrag und "erwirbt die Mehrheit an der Owncloud GmbH". Tobias Gerlinger fungiere künftig neben Holger Dyroff als Geschäftsführer und wird die Bereiche Finanzen, Marketing und Vertrieb verantworten, heißt es.

Der Owncloud-Mitgründer Dyroff konzentriere sich auf die Produktstrategie und Technologie. Der bisherige Geschäftsführer und ebenfalls Mitgründer des Unternehmens Markus Rex scheidet aus der Führung aus, werde dem Unternehmen aber im Beirat erhalten bleiben.

Keine Erfahrung mit Open Source, aber mit Immobiliengeschäften

Details zu den neuen Mehrheitseignern an dem Owncloud-Unternehmen sind zurzeit nur wenige bekannt. Klar ist nur, dass Gerlinger bisher als Geschäftsführer des Unternehmens German Property fungiert, einer Aktiengesellschaft, die eigenen Angaben zufolge als Besitzer von mehr als 140 Wohnungen unter anderem in Berlin fungiert und eine Zielrendite von mehr als 5 Prozent pro Jahr erwirtschaften möchte. Dieser Wert liegt deutlich über dem aktuellen Durchschnitt.

Begründet wird dies auf der Webseite des Unternehmens damit, dass private Vermieter oft einen "Mangel an (rechtlichem) Know-how hinsichtlich möglicher Mieterhöhungen" hätten. Ebenso seien diese schlicht "'zu nett' zu ihren Mietern, so dass sie die erzielbare Rendite nicht maximieren" würden.

Wohl schwierige Zukunft für Owncloud

Ob diese bisherige Geschäftspraxis Gerlingers allerdings als gutes Zeichen für eine aussichtsreiche Finanzierung und ein langfristiges Bestehen von Owncloud gewertet werden könnte, ist eher zweifelhaft. Gleiches gilt für das "Einkaufen" in die Position des Geschäftsführers von Owncloud durch Gerlinger.

Der Owncloud-Fork Nextcloud ist auch mit dem expliziten Verweis auf eine langfristige Finanzierung des Open-Source-Projekts gegründet worden. Dafür hat der seit mehr als 20 Jahren im Open-Source-Geschäft tätige Niels Mache, der Nextcloud gemeinsam mit Frank Karlitschek führt, einen siebenstelligen Betrag aus Eigenkapital investiert.

Nachtrag vom 14. Juli 2016, 16:40 Uhr

In einer vorigen Version des Textes hieß es, dass Gerlinger an dem Insolvenzverfahren des Spiele-Entwicklers Infernum Productions beteiligt gewesen sei, dessen Finanzchef Gerlinger gewesen ist. Der Unternehmer teilt dazu mit, dass er "zum Zeitpunkt der Eröffnung des Insolvenzverfahrens nicht mehr Vorstand der Infernum Productions war".


eye home zur Startseite
MyLevel6 28. Jul 2016

Genau, was soll der Tumult. Man weiß noch nichts Konkretes. Wir sind ein kleines...

pontifex 16. Jul 2016

Das ist ein Vorurteil... hinter dem Invest stehen mehr Parteien als 1 Mann, fyi...

pontifex 16. Jul 2016

Klar, aber bevor wir uns auf "eine Seite" schlagen: bei beiden Firmen arbeiten jetzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Daimler AG, Neu-Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139€

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  2. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  3. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  4. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  5. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  6. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  7. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  8. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  9. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  10. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Fürs deutsche Gesundheitssystem somit ungeeignet.

    Ovaron | 17:16

  2. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    DAUVersteher | 17:14

  3. Re: 1Gbit bidirektional 200

    chewbacca0815 | 17:13

  4. Re: Erinnert mich an das Vectoring

    Ovaron | 17:13

  5. Re: Präzedenzfall überfällig

    Bassa | 17:12


  1. 17:02

  2. 16:35

  3. 15:53

  4. 15:00

  5. 14:31

  6. 14:16

  7. 14:00

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel