• IT-Karriere:
  • Services:

Nach Kritik: Google verschiebt sein Nexus Q

Google reagiert auf die Kritik an seinem Medien-Streamer Nexus Q und verschiebt die Auslieferung. Vorbesteller erhalten ihr Gerät trotzdem, und zwar kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,
Nexus Q kommt später
Nexus Q kommt später (Bild: Google)

Auf seiner Entwicklungskonferenz hat Google seinen Medien-Streamer Nexus Q nicht nur vorgestellt, sondern auch die ersten Exemplare an die anwesenden Entwickler verteilt. Doch das ausdrücklich in den USA gefertigte Gerät wurde in ersten Tests wegen seines geringen Funktionsumfangs und des hohen Preises von 300 US-Dollar kritisiert. Vor allem die Tatsache, dass das Nexus Q Inhalte ausschließlich von Googles Diensten Youtube und Play streamen kann, wurde kritisiert.

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. GERB Schwingungsisolierungen GmbH & Co. KG, Berlin

Google reagiert nun und verschiebt den regulären Marktstart, um das Nexus Q noch mit weiteren Funktionen auszustatten. Welche das sein werden, hat Google noch nicht verraten und auch einen neuen Zeitpunkt für den Start nennt Google nicht.

Bei Vorbestellern bedankt sich Google aber für das Vertrauen. Sie sollen trotz der Verschiebung in Kürze ein Nexus Q erhalten, kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€

capprice 02. Aug 2012

Dann bin ich wohl irgendwo dazwischen ;)

kevla 01. Aug 2012

haha, ja hab ich mir auch so gedacht.. :(


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
    RCEP
    Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

    China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
    2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
    3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
    Star Wars
    Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

    Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
    Ein Nachruf von Peter Osteried

    1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
    2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
    3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

      •  /