Trotz Kritik an Apple: Xiaomi verzichtet bei kommendem Smartphone auf Netzteil

Nach Apple liefert Xiaomi als weiterer Hersteller Smartphones künftig ohne Netzteil aus - und der nächste folgt vermutlich in Kürze.

Artikel veröffentlicht am ,
Xiaomi will Mi 11 ohne Netzteil ausliefern.
Xiaomi will Mi 11 ohne Netzteil ausliefern. (Bild: Reuters)

Xiaomi folgt dem Schritt von Apple und wird offenbar künftige Smartphones ebenfalls ohne Netzteil ausliefern. Lei Jun, CEO von Xiaomi, kündigte auf der Social-Media-Plattform Weibo an, dass dem kommenden Xiaomi-Smartphone kein Netzteil mehr beigelegt wird. Pikant an dem Schritt ist, dass Xiaomi gerade erst in der Öffentlichkeit diese Entscheidung von Apple kritisiert hatte.

Stellenmarkt
  1. IT Security Consultant/IT Security Architect (m/w/d)
    SySS GmbH, Tübingen, München, Frankfurt
  2. DevOps Engineer/IT Tüftler (m/w/d)
    Linova Software GmbH, München
Detailsuche

Das Mi 11 wird das erste Xiaomi-Smartphone sein, das ohne Netzteil ausgeliefert wird. Auch wenn Xiaomi diesen Schritt nur für ein kommendes Modell angekündigt hat, ist davon auszugehen, dass es auch weitere Xiaomi-Smartphones betreffen wird. Der Hersteller begründet den Schritt unter anderem damit, so die Umwelt zu schützen. Er gehe davon aus, dass die Kundschaft ein passendes Netzteil bereits besitze. Apple war mit den aktuellen iPhone-Modellen der erste große Hersteller, der Smartphones ohne Netzteil ausgeliefert hat.

Auf Twitter hatte Xiaomi darauf reagiert, indem in einem Unboxing-Video eines Xiaomi-Smartphones explizit darauf verwiesen wurde, dass nichts aus dem Karton weggelassen werde. Daher dürfte der Schritt durchaus überraschen, dass ausgerechnet Xiaomi als erster Hersteller das Vorgehen von Apple nachahmt.

Auch Samsung erwägt Smartphones ohne Netzteil

Nach Informationen des gut informierten Branchenmagazins ET News gibt es auch bei Samsung Pläne, seine Smartphones ohne Netzteil auszuliefern. Abschließend soll noch keine Entscheidung dazu gefällt worden sein. Es könnte sein, dass die kommenden Galaxy-S-Modelle ohne ein Netzteil auf den Markt kommen werden.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Auch Samsung hatte sich über Apple lustig gemacht und entsprechende Postings veröffentlicht, in denen darauf hingewiesen wurde, dass die Galaxy-Modelle alle mit Netzteil ausgeliefert würden. Die entsprechenden Postings hat Samsung im Unterschied zu Xiaomi mittlerweile entfernt. Das dürfte ein weiterer Hinweis darauf sein, dass auch Samsung dem Schritt von Apple folgen wird.

In anderen Bereichen ist es bereits länger üblich, Geräte ohne Netzteil auszuliefern. Dazu zählen etwa Mäuse mit eingebautem Akku. Auch im Segment der Bluetooth-Kopfhörer, Bluetooth-Headsets sowie Bluetooth-Hörstöpsel werden schon seit langem keine Netzteile mehr mitgeliefert. Die Hersteller legen lediglich passende Ladekabel bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kleba 30. Dez 2020

Oh ja, ich erinnere mich an meinen Ausbildungsbetrieb. Da hatten wir (Azubis) mal die...

Telecom... 29. Dez 2020

Dafür hält der Akku dann aber auch länger. Die 12 Volt, mit denen z.B. Quickcharge lädt...

Muhaha 28. Dez 2020

Keine Frage, hier muss noch stark nachgebessert werden, sonst ist der Verzicht auf...

digitalnative 28. Dez 2020

Lt. Live-Präsentation kostet das Mi11 mit oder ohne Netzteil gleich viel. Man kann es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kaufberatung
Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.

Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
Artikel
  1. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. In-Ears: Airpods 3 halten bei ausgeschaltetem Raumklang länger durch
    In-Ears
    Airpods 3 halten bei ausgeschaltetem Raumklang länger durch

    Die neuen Airpods 3 von Apple erreichen die angegebene Laufzeit von sechs Stunden nicht, wenn alle Funktionen aktiviert sind.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 in Kürze bestellbar • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /