Nach Insolvenz: Spellbound wird zu Black Forest Games

Die Insolvenz ist überstanden: Das deutsche Entwicklerstudio Spellbond (Desperados, Gothic 4) tritt unter dem neuen Namen Black Forest Games und mit neuer Kapitalstruktur an, um sich im Rollenspiel- und Strategiegenre zu etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Firmenlogo Black Forest Games
Firmenlogo Black Forest Games (Bild: Black Forest Games)

Im März 2012 musste Spellbound in die Insolvenz gehen, jetzt meldet sich das Entwicklerstudio aus dem badischen Offenburg unter dem neuen Namen Black Forest Games zurück. "Wir haben kurze Zeit pausiert, um Kapital einzusammeln und die neue Struktur aufzusetzen", so Adrian Goersch, einer der Geschäftsführer. "Es war uns dabei wichtig, die Topleute von Spellbound nicht nur wieder mit an Bord zu haben, sondern sie auch aktiv an der strategischen Ausrichtung zu beteiligen und möglichst viele Teammitglieder zu halten, die für die neue Ausrichtung am Markt wichtig sind." Der nächste Schritt sei es nach seinen Angaben, die Ressourcen zusammen mit Publishern auszulasten, um gemeinsam hochwertige Produkte auf den Markt zu bringen.

Black Forest Games will sich mit neuem Kapital und neuer Struktur als Experte für Rollen- und Strategiespiele etablieren. Vom 65 Mann starken Spellbound-Team haben sich 40 dem neuen Studio angeschlossen, darunter so gut wie das komplette Führungsteam.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Independence Day
Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg

"Willkommen auf der Erde!" Roland Emmerichs Independence Day ist ein Klassiker des Action-Kinos und enthält einen der besten Momente der Kinogeschichte.
Von Peter Osteried

25 Jahre Independence Day: Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
Artikel
  1. Suchmaschine: Mozilla testet Bing als Suche im Firefox-Browser
    Suchmaschine
    Mozilla testet Bing als Suche im Firefox-Browser

    Ein kleiner Teil der Firefox-Desktop-Nutzer bekommt für einige Monate statt Google künftig Microsofts Bing als Standardsuche angezeigt.

  2. Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
    Venturi-Tunnel
    Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

    White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

  3. Google: Android 12.1 enthält Funktionen für faltbare Smartphones
    Google
    Android 12.1 enthält Funktionen für faltbare Smartphones

    Google soll bereits kurz nach der Veröffentlichung von Android 12 eine Zwischenversion bringen - vielleicht ein Hinweis auf ein eigenes faltbares Smartphone.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MediaMarkt-Prospekt (u. a. Asus TUF Gaming F17 17" RTX 3050 1.099€) • Sasmung 970 Evo Plus 1TB PCIe-SSD 99€ • Alternate-Deals (u. a. Enermax ARGB-CPU-Kühler 36,99€) • GP History & War Sale (u. a. Age of Empires Definitive Edition 17,99€ + Wargame Airland Battle als Geschenk) [Werbung]
    •  /