Abo
  • Services:
Anzeige
Nach Ausstiegsplan: HP-Aktie legt wegen starker PC-Verkäufe zu
(Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Nach Ausstiegsplan: HP-Aktie legt wegen starker PC-Verkäufe zu

Nach Ausstiegsplan: HP-Aktie legt wegen starker PC-Verkäufe zu
(Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Im August 2011 wollte HP noch sein PC-Geschäft loswerden. Jetzt hat die Aktie des Konzerns massiv zugelegt, weil HP seinen Anteil als PC-Weltmarktführer ausbauen konnte.

Hewlett-Packard hatte am 12. März 2012 den besten Tag an der Wall Street seit drei Jahren. Der Börsenkurs stieg an, nachdem die Gartner-Analysten die PC-Marktzahlen für das erste Quartal 2012 veröffentlicht hatten. Das Wertpapier legte um 7,2 Prozent zu, die stärkste Steigerung an einem Börsentag seit dem 23. März 2009. Die Aktie notierte bei 25,10 US-Dollar, der höchste Wert seit Anfang März 2012.

Anzeige

Laut dem IT-Marktforschungsunternehmen wurden im ersten Quartal 2012 weltweit insgesamt 89 Millionen PCs verkauft. Das entspricht einem Anstieg von 1,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wo insgesamt 87,3 Millionen PCs verkauft wurden. Das Ergebnis übertrifft die bisherige Prognose von Gartner, die von einem Rückgang der Verkäufe um 1,2 Prozent ausging.

In dem Bericht heißt es: "Hewlett-Packard steigerte seinen Anteil als Weltmarktführer und deckte im ersten Quartal 17,2 Prozent der Lieferungen ab. Hewlett-Packard konnte sich Festplattenlieferungen sichern, während das Unternehmen im vierten Quartal noch unter der Verknappungskrise litt. Hewlett-Packards Wachstum zeigt auch, dass interne Managementprobleme gelöst wurden. Die Analysten sagen, dass Hewlett-Packard einen Teil des Geschäftsvolumens zurückgewonnen hat, die wegen dieser Probleme verloren gegangen waren." Hewlett-Packard steigerte seinen Anteil um 3,5 Prozent. Gartner weist nur Liefermengen aus, keine Umsatzzahlen.

Apple und HP wachsen in den USA

In den USA zeigte Hewlett-Packard laut Gartner mit 6,6 Prozent das stärkste Wachstum unter den fünf größten PC-Anbietern. Hewlett-Packard erreichte dort im ersten Quartal 2012 einen Marktanteil von 29 Prozent. Von den fünf größten Herstellern konnte in den USA außer Hewlett-Packard nur Apple wachsen. Der Konzern legte um 3,8 Prozent zu.

Léo Apotheker hatte am 18. August 2011 angekündigt, die PC-Sparte auszugründen oder zu verkaufen. Das Unternehmen wolle keine PCs, Tablets, Smartphones und WebOS-Geräte mehr herstellen. Am 27. Oktober 2011 nahm die neue Konzernchefin Meg Whitman die Ausstiegspläne zurück.


eye home zur Startseite
SoniX 13. Apr 2012

nächster Mittwoch bitte :)))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Dr.Jean | 23:25

  2. Re: Besser als GTA

    countzero | 23:22

  3. Nope

    Crass Spektakel | 23:20

  4. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Faksimile | 22:59

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Eheran | 22:42


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel