Nach A1: Magenta Telekom kündigt 3G-Abschaltung an

Nach A1 hat auch Magenta Telekom ein Datum für das Ende von 3G/UMTS bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
3G braucht kaum noch jemand.
3G braucht kaum noch jemand. (Bild: Magenta Telekom)

Ab dem 1. Januar 2024 wird im Netz von Magenta Telekom in Österreich die 3G/UMTS-Technik "nach 20 Jahren Dienstzeit abgeschaltet". Das gab die Tochter der Deutschen Telekom am 7. April 2022 bekannt. Ab dann werde 3G/UMTS schrittweise an allen Netzstandorten in Österreich abgebaut. Das freiwerdende 3G-Frequenzspektrum werde neu genutzt für 4G/LTE und 5G, erklärte der Netzbetreiber.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) für IT Servicedesk - IT Helpdesk/IT Support 1st + 2nd Level
    Rail Power Systems GmbH, München
  2. Java-Entwickler für Cloud-Anwendungen im Bereich Arbeitssteuerung (w/m/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart, Unterföhring (bei München)
Detailsuche

"4G/LTE ist längst der neue Platzhirsch, während das noch schnellere 5G laufend ausgerollt wird", sagte Volker Libovsky, CTIO (Chief Technology und Innovation Officer) bei Magenta Telekom.

Zuvor hatte der Netzbetreiber A1 bekanntgegeben, das 3G-Netz voraussichtlich Ende 2024 abzuschalten. Das 2G (GSM) Netz werde weiterhin für SMS und Telefonie im Einsatz sein.

"Wir haben uns entschlossen, 3G im Jahr 2024 abzubauen, um die freiwerdenden Frequenzen für das 4G/LTE und 5G zu widmen", betonte Libovsky. "3G übertragen wir primär im Bereich 900 MHz und vereinzelt bei 2.100 MHz", sagte Magenta-Telekom-Sprecher Lev Ratner Golem.de auf Anfrage.

Golem Akademie
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Deutschland schalteten die Telekom und Vodafone ihre 3G-Netze im Jahr 2021 ab. In der Schweiz wird Swisscom sein 3G-Netz noch bis Ende 2025 betreiben.

Der Mobilfunkbetreiber T-Mobile Austria hatte im Dezember 2017 für 1,9 Milliarden Euro den Kabelnetzbetreiber UPC Austria gekauft. UPC Austria war eine Tochter von Liberty Global, dem zu der Zeit weltgrößten Kabelnetzbetreiber.

Bei Drei gibt es derzeit keinen konkreten Plan für eine Abschaltung von 3G. "Der naturgemäße Trend geht derzeit weg von 3G-only-Nutzung in Richtung 4G und 5G. Hand in Hand mit dieser Trendentwicklung verschieben sich auch die benötigten Kapazitäten von 3G in Richtung neuer Mobilfunkstandards", sagte ein Drei-Sprecher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
Artikel
  1. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

  2. United Internet: Neues Mobilfunknetz mit 500 regionalen Rechenzentren
    United Internet
    Neues Mobilfunknetz mit 500 regionalen Rechenzentren

    Ralph Dommermuth will in den Rechenzentren Serverkapazität an andere Unternehmen vermieten. Für United Internet sieht er Probleme beim Netzaufbau.

  3. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /