Abo
  • Services:
Anzeige
Die Berliner Polizei setzte in 24 Stunden über 1.000 Tweets um.
Die Berliner Polizei setzte in 24 Stunden über 1.000 Tweets um. (Bild: Berliner Polizei/Twitter)

Nach 24 Stunden: Berliner Polizei zufrieden mit Twitteraktion

Nach 24 Stunden Dauertwittern zieht die Berliner Polizei ein positives Resümee ihrer Twitter-Aktion. Am Ende wurden über 1.000 Tweets abgesetzt, fast 20.000 Menschen interessierten sich für die Polizeieinsätze.

Anzeige

Nach Abschluss ihrer Twitter-Aktion vom 6. auf den 7. Juni 2014 hat sich die Berliner Polizei zufrieden gezeigt. In einem ungewöhnlichen Experiment wurden 24 Stunden lang alle Einsätze über den Kurznachrichtendienst bekanntgegeben. "Wir sind überwältigt von der Medienresonanz und den positiven Reaktionen", sagte Polizeisprecher Stefan Redlich am Samstagabend.

Über 1.000 Tweets und fast 20.000 Follower

Laut Berliner Polizei wurden am Ende 1.030 Tweets abgesetzt, die Zahl der Follower stieg auf 19.700. Unter dem Hashtag #24hPolizei und dem Twitter-Konto @PolizeiBerlinEinsatz konnten sich Interessierte über die Arbeit der Berliner Polizei auf dem Laufenden halten lassen. Durch die Nachrichten ließ sich die Entwicklung einer sommerlichen Wochenendnacht in der Großstadt Berlin aus der Sicht der Polizei nachvollziehen.

Dabei gab es neben eher amüsanten Tweets wie "Es gibt noch keine konkreten Fahndungshinweise vom rotschwänzigen Graupapagei aus #Friedrichshain. #24hPolizei" auch ernste Themen wie Prügeleien, Raub und Todesfälle. Interessant ist, mit wie vielen Kleinigkeiten sich die Polizeibeamten in ihrem Arbeitsalltag beschäftigen müssen.

Gewaltdelikte nahmen am Abend zu

Gegen Abend wurde die Polizei allerdings immer häufiger zu Gewalttätigkeiten gerufen. Auffallend oft kam es dabei zu Streitereien zwischen Paaren oder in Kneipen und auf Partys. Alkohol spielte in den meisten Fällen eine Rolle.

Am Ende bedankten sich die Beamten per Tweet für das Interesse an ihrer Arbeit. Mit der Aktion möchte die Polizei auch um Nachwuchs werben. Dabei waren sie offenbar erfolgreich: "Fast 40 Menschen haben angerufen, weil sie interessiert sind, sich bei der Polizei zu bewerben", berichtete Sprecher Redlich.


eye home zur Startseite
baque 11. Jun 2014

Es bleibt bei diesen ganzen Kommentaren die Frage, warum die Polizei als solche in den...

Granini 09. Jun 2014

Alle Follower kommen nun beim BND auf eine Liste und werden bei der nächsten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. Made in Office GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  2. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  3. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  4. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  5. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  6. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  7. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  8. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  9. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  10. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: ryzen seit verfügbarkeit unstabil

    zonk | 07:36

  2. Re: 6 Jahre Reparatursupport sollten ja auch reichen

    MadMonkey | 07:35

  3. Re: E-Auto laden utopisch

    Psy2063 | 07:34

  4. Re: Fn-Unsinn

    igor37 | 07:29

  5. Re: 850Mb/s muss ich (nicht) haben

    picaschaf | 07:27


  1. 07:17

  2. 18:08

  3. 17:37

  4. 16:55

  5. 16:46

  6. 16:06

  7. 16:00

  8. 14:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel