Abo
  • Services:
Anzeige
Brian Stevens auf dem Red Hat Summit 2014
Brian Stevens auf dem Red Hat Summit 2014 (Bild: Red Hat)

Nach 13 Jahren: Red Hats Technikchef hört unerwartet auf

Der langjährige Technikchef von Red Hat, Brian Stevens, verlässt überraschend das Unternehmen. Der Grund könnten Spannungen im Vorstand des Linux-Distributors sein, wie der US-Dienst ZDNet berichtet.

Anzeige

Überraschend und mit einer erstaunlich kurzen Pressemitteilung gibt der Linux-Distributor Red Hat bekannt, dass der langjährige Technikchef (CTO) des Unternehmen, Brian Stevens, von seinem Posten zurücktreten wird. Mögliche Gründe für das Ausscheiden Stevens' gibt Red Hat nicht bekannt, dafür bedankt sich der aktuelle Vorstandsvorsitzende Jim Whitehurst für die von Stevens geleisteten "Dienste und Beiträge".

Wie der für gewöhnlich gut informierte Steven J. Vaughan-Nichols für den US-Dienst ZDNet berichtet, habe die Nachricht selbst Angestellte des Unternehmens wie "ein Schlag in die Magengrube" getroffen. Weiter heißt es, die Beschäftigten spekulierten, Stevens sei wegen möglicher Spannungen zwischen ihm und dem Produktchef Paul Cormier zurückgetreten. So sei der Posten des CTO vor einiger Zeit aus dem Einflussbereich Cormiers herausgelöst worden. Streitigkeiten habe es aber nicht gegeben. Es gebe auch Vermutungen darüber, dass Stevens in den Posten des Vorstandsvorsitzenden aufrücken wollte, was derzeit aber nicht möglich sei.

Stevens arbeitete von 1985 bis 1999 bei Digital Equipment Corp. (DEC) hauptsächlich an dem dort erstellten Unix, dessen Nachfolgeprodukte als Tru64 von HP vermarktet worden sind. Zudem beteiligte er sich an der Erstellung eines der ersten kommerziell verfügbaren Versionen des X Window Systems. Nach einer kurzen Übergangsphase bei Mission Critical Linux, war er seit Ende 2001 CTO bei dem mittlerweile umsatzstärksten Linux-Distributor weltweit. Außerdem war Stevens im Zuge seiner Arbeit bei Red Hat zeitweise auch im Vorstand der IEEE Computer Society sowie der Openstack-Foundation.

Die Interimsnachfolge als CTO bei Red Hat übernimmt zunächst Cormier. Über die weiteren Pläne Stevens und nachfolgende mögliche Veränderungen bei Red Hat ist derzeit nichts bekannt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  4. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Roccat Kone Pure Owl-Eye für 44€)
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Usenet-Links? Wasdas?

    Apfelbrot | 18:47

  2. Re: Wieder mal Anwalt Solmecke...

    Apfelbrot | 18:46

  3. Re: Minus iOS

    derdiedas | 18:43

  4. Re: Frontantrieb...

    oliver.n.herzog | 18:38

  5. Re: "Qualität" ... aus einer Blechdose

    Dietbert | 18:36


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel