N7P: TSMC startet Fertigung von Apples A13-Chip

Die Produktion des SoC für das nächste iPhone ist angelaufen: Der A13-Chip entsteht bei TSMC in einem optimierten 7-nm-Verfahren. Ein 5G-Modem wird Apple offenbar nicht verbauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Wafer mit Power7-Chips, wenngleich nicht mit 7 nm ;-)
Ein Wafer mit Power7-Chips, wenngleich nicht mit 7 nm ;-) (Bild: IBM)

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC), der größte Auftragsfertiger der Welt, soll die Produktion von Apples A13-Chip für die im Herbst 2019 erwarteten iPhone-Modelle gestartet haben. Das berichtet Bloomberg unter Berufung auf Apple-nahe Quellen. Die Fertigung sei bereits im April angelaufen, die eigentliche Serienproduktion soll noch im laufenden Mai beginnen. Der A13 gehört zu den ersten Chips im N7P genannten Verfahren, so die TSMC-interne Bezeichnung.

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) für den IT-Bereich
    Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  2. Anwendungsentwickler im Bereich .NET / #C
    Solarlux GmbH, Melle
Detailsuche

Der N7P entspricht weitestgehend dem N7, soll aber die Frequenz um 10 Prozent oder die Leistungsaufnahme um 7 Prozent verbessern. Außerdem gibt es noch den N7+: Statt alle Schichten eines Chips durch mehrere Masken per Immersionslithografie zu belichten (DUV mit Multi-Patterning), werden bis zu vier Layer mit extrem ultra-violetter Strahlung (EUV) bearbeitet. Die feineren Strukturen durch ultra-violette Strahlung helfen, den Chip mit mehr Transistoren als bisher zu versehen, ihn kompakter zu machen sowie gegebenenfalls höher zu takten oder die Leistungsaufnahme zu reduzieren.

Für den A12 Bionic verwendete Apple das N7-Verfahren der TSMC, also ohne EUV. Der Chip misst 83 mm² und weist 6,9 Milliarden Transistoren auf - eine Fläche von unter 100 mm² ist auch für den A13 realistisch, wenngleich mit mehr Schaltungen. Unklar bleibt, ob Apple mehr als sechs CPU-Kerne verbaut; bisher sind es zwei schnelle (Vortex) und vier sparsame (Tempest). Die selbst entwickelte Grafikeinheit könnte fünf statt vier Kerne aufweisen und auch die Neural Engine für künstliche Intelligenz dürfte ausgehend von acht Cores anwachsen. Das Interface mit LPDDR4X-Speicher bleibt sicherlich bestehen.

Im iPhone steckt neben dem SoC ein dediziertes Modem, allerdings bisherigen Informationen zufolge nicht mit 5G-, sondern noch mit LTE-Geschwindigkeit. Das Baseband wird von Intel geliefert, darauf weist eine Aussage von Intel-CEO Bob Swan im Gespräch mit Reuters hin. Ab 2021 ist Qualcomm wieder der exklusive Modem-Lieferant, denn Apple hatte sich mit dem Hersteller geeinigt: Neben einer Zahlung von 4,5 Milliarden US-Dollar gibt es einen Sechsjahresvertrag zwischen Apple und Qualcomm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /