Mythic Beasts: Launch des neuen Raspberry-Boards lief auf 18 Pi 4

Viele Millionen Nutzer haben sich den Start des Raspberry Pi 4 auf der Webseite angeschaut. Die wird von einem Cluster aus eben diesen Bastelrechnern betrieben. Die Entwickler von Mythic Beasts bescheinigen eine um 2,5-fach gestiegene Leistung gegenüber dem Vorgängermodell.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Raspberry Pis werden direkt am Poe-Switch betrieben.
Die Raspberry Pis werden direkt am Poe-Switch betrieben. (Bild: Mythic Beasts)

Der Webhoster Mythic Beasts hat die Produktseite des vor Kurzem vorgestellten Raspberry Pi 4 mit einem Cluster aus eben jenen Raspberry-Pi-4-Boards betrieben. Zum Launch-Tag habe die Seite Millionen von Zugriffen gehabt und sei daher ein guter Benchmark für den kleinen Bastelrechner gewesen. Der Cluster besteht aus 14 Rasberry-Pi-4-Platinen, die als ein Cloudserver agieren - ähnlich dem bereits existierenden Cluster aus Pi-3B-Boards, die das Unternehmen auch vermietet. Die Testmuster stammen vom Hersteller selbst, da der Rechner noch nicht kommerziell gekauft werden kann.

"Mit mehr als der doppelten Pferdestärke pro Maschine haben wir uns gedacht, größer zu denken", begründet das Unternehmen die Entscheidung, den Pi-4-Cluster direkt zum Launch einzusetzen. Die Ansammlung aus 14 Boards mit kombiniert 56 ARM-Kernen und 56 GByte Arbeitsspeicher wurden für die PHP-Verarbeitung auf der Hauptseite genutzt. Zwei zusätzliche Pis sind für die statische Bereitstellung von Dateien zuständig, zwei weitere mit Memcached bereitgestellte Dateien. "Jede nach dem 22. Juni gezeigte Seite wurde auf einem Raspberry Pi 4 generiert", schreibt Mythic Beasts.

Fehlender Netzwerkboot

Obwohl diese ersten Tests augenscheinlich bisher gut verlaufen sind, soll der Raspberry Pi 4 noch nicht den herkömmlichen Pi-Cluster aus den Vorgängermodellen ersetzen können. Ein Problem ist, dass das neue Board noch keinen Netzwerkboot unterstützt. Aus diesem Grund setzt der Pi-4-Cluster vorerst auf lokal installierte SD-Karten statt auf Netzlaufwerke. Trotz dieser Einschränkung sei die experimentelle Anordnung in Benchmarks bei Wordpress und PHP+ 7.3 etwa 2,5-mal so schnell wie die existierenden Pi-3B-Cluster. Die Energieversorgung wird dabei wie zuvor per Power over Ethernet (Poe) sichergestellt.

Sobald Netboot dem neuen Raspberry Pi hinzugefügt wird, will Mythic Beasts diese seinen Kunden als neuen Cluster anbieten. Die höheren Anschaffungs- und Energiekosten werden in einem etwas höherem Preis reflektiert. Die Entwickler erwägen auch die Möglichkeit, virtuelle Maschinen mit einem Kern und 1 GByte RAM für Pi-3-Nutzer anzubieten und 64-Bit-Kernelsupport zu unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Wirbel entfacht eine Filmveröffentlichung in Japan.

Streaming: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
Artikel
  1. Microsoft Teams Premium: ChatGPT erstellt Protokolle und Kapitel in Teams-Meetings
    Microsoft Teams Premium
    ChatGPT erstellt Protokolle und Kapitel in Teams-Meetings

    Microsoft kündigt für das kommende Teams-Premium-Abo diverse KI-Funktionen an. ChatGPT und GPT 3.5 sollen Unternehmen viel Arbeit abnehmen.

  2. Project Ghost: Logitech entwickelt Videokabine mit lebensgroßer Darstellung
    Project Ghost
    Logitech entwickelt Videokabine mit lebensgroßer Darstellung

    Für seine Videokabine Project Ghost verwendet Logitech einen Halbspiegel und Hardware, die bereits verfügbar ist.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /