Abo
  • IT-Karriere:

Multiple Choice, Bilder und arabische Sprache

Die Praxisnähe versucht Myskills nämlich durch den möglichst großzügigen Einsatz von Bildern und Videos zu simulieren. Teilnehmer schauen sich diese an und kriegen dem Kontext entsprechende Fragen gestellt. Pro Testdurchlauf sind es etwa 120 bis 130 Aufgaben aus einer Sammlung von etwa 300 bis 400 vorgefertigten Szenarien pro Beruf. "Eine Wand mit Tapete hat Flecken und offene Nähte. Sie wollen diese beseitigen. Welche Werkzeuge brauchen Sie?", heißt es in einer Beispielfrage für das Malerhandwerk. Darunter ist ein Werkzeugkasten zu sehen, aus dem Teilnehmer zwischen verschiedenen Pinseln, Rollen, Spachteln und Messern wählen können.

Stellenmarkt
  1. combine Consulting GmbH, Hamburg, München
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal

Auf den Fachinformatiker-Beruf ließe sich das laut Wink so übertragen, dass ein Video gezeigt und die Aufgabe gestellt wird, einen PC-Arbeitsplatz einzurichten. Die Filme stoppen an bestimmten Stellen, etwa während Gerätschaften auf den Tisch gelegt werden. Auf diese Standbilder beziehen sich die Fragen. "Wir erzählen im Grunde kleine Geschichten. Und die Fragen orientieren sich an diesen Geschichten", sagt Wink.

Teilnehmer wählen die richtige Vorgehensweise im gegebenen Szenario aus einer Anzahl an Antwortmöglichkeiten aus. Es gibt auch Varianten, bei denen Arbeitsschritte in die richtige Reihenfolge gebracht werden müssen. Ohne klassische Multiple-Choice-Aufgaben kommt aber auch Myskills nicht aus - etwa, wenn in der Tischlerprüfung für das Sägen eines Holzscheites eines aus vier Kreissägeblättern gewählt werden muss.

Herkunft: egal

Es werden Tests in vielen verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt. Neben Deutsch, Englisch und Russisch sind das beispielsweise auch Arabisch, Türkisch und Farsi. "Wir hatten in letzter Zeit in der EU viel Binnenmigration, weitere Sprachen sollen daher in Zukunft noch kommen", sagt Wink weiter.

Er macht dabei klar, dass sich der Myskills-Test nicht für akademische Berufe eignet. "Wir reden hier von Personen, die erst Gärtner waren, dann Koch - Menschen, die teils abgebrochene Lebensbiografien oder Ausbildungen vorweisen. Unser Standpunkt ist zu sagen, das, was man kann, anerkannt zu bekommen. Das, was man nicht kann, soll man lernen."

Die Regeln für das Testumfeld sind sehr streng und Geheimhaltung wird ernst genommen. "Die Prüfungen finden in geschlossenen Räumen direkt bei der Bundesagentur für Arbeit statt. Die Leute müssen auch Handys abgeben, dürfen keine Videos und Fotos machen. Es wird viel auf Testsicherheit geachtet", sagt Wink. "Das ist wie eine kleine Abiturprüfung." Die Abschottung soll nicht nur Schummeln verhindern, sondern auch vermeiden, dass Fragen zu schnell an die Öffentlichkeit geraten. "Aber natürlich merken sich die Teilnehmer Sachen."

Zum Ende der langen Prüfung erhalten Anwender ein Testergebnis, das die Kompetenz der fünf abgefragten Kernbereiche auf einer Skala von eins bis fünf Punkten bewertet. Dabei sei es schon sehr gut, wenn Teilnehmer drei von fünf Punkten, sogenannte Bubbles, erreichen, was für die Entwickler bereits als erweitertes Wissen gilt. "Wir haben das Ganze auch mit Azubis ausprobiert, die am Ende ihrer Ausbildung standen. Auch dort haben wir gesehen, dass einzelne Handlungsfelder teils nicht voll beherrscht werden", sagt Wink. Das Ergebnis habe laut einigen Prüfern zudem sehr gut zu entsprechenden IHK-Ergebnissen gepasst, heißt es.

Das Projekt hat für solche Ergebnisse Kooperationen mit Unternehmen erfordert - unter anderem IT-Dienstleister.

 Myskills: Eignungstest für Sysadmins auf Deutsch, Arabisch und FarsiDie Frage nach Aktualität 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 4,31€
  4. 3,99€

Surtalnar 13. Jun 2019

Das iranische Persisch ist in jeder Hinsicht dominanter. Auf Grund der ungenügenden...

egal 06. Jun 2019

Naja, wenn du schon vergleichen möchtest musst du schon mit geflüchteten Daten...

Thiesi 04. Jun 2019

Also verweigert Kanada einem Asylsuchenden Asyl, wenn dieser nicht Englisch und/oder...

kimyona 27. Mai 2019

dass sagt bereits alles...

YaelSchlichting 27. Mai 2019

Das ist die Chance für Fachkräfte, vorausgesetzt die Anwender sind so dumm, daß sie nicht...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /