Abo
  • Services:
Anzeige
Notebooktastatur
Notebooktastatur (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Myhiringclub.com: Deutschland auf Platz 7 bei den IT-Gehältern

Notebooktastatur
Notebooktastatur (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Eine Übersicht, was IT-Experten im internationalen Vergleich verdienen, liefert die Plattform Myhiringclub.com. Ein deutscher Job-Marktplatz für IT-Experten kommt zu ganz anderen Ergebnissen.

Anzeige

Deutschland liegt bei den IT-Gehältern im internationalen Vergleich auf einem der oberen Plätze. Das geht aus einer Studie hervor, die Myhiringclub.com weltweit unter 10.000 Unternehmen erhoben hat. Das Wall Street Journal berichtet über die Studie. Dabei wurden Gehälter von IT-Jobs im "mittleren Einkommensbereich" untersucht. An anderer Stelle ist von "middle and senior manager-level", "mid-level IT manager" oder "mid-career level IT staff" die Rede.

Die unterschiedliche Kaufkraft gemessen an den Lebenshaltungskosten in den einzelnen Ländern wurde nicht in die Studie einberechnet.

Danach liegt die Schweiz bei einem Bruttojahresgehalt von 171.465 US-Dollar auf dem ersten Platz, danach folgt Belgien mit 152.980 US-Dollar, Dänemark mit 139.920 US-Dollar und die USA mit 132.877 US-Dollar. Auf Platz 5 folgt Großbritannien, wo 129.322 US-Dollar verdient werden, danach Irland mit 122.433 US-Dollar und Deutschland mit 116.454 US-Dollar (104.196 Euro).

China liegt mit 42.689 US-Dollar auf dem 13. Rang, vor Indien mit 41.213 US-Dollar, den Philippinen mit 37.500 US-Dollar, Indonesien mit 34.780 US-Dollar, Malaysia mit 34.540, Thailand mit 34.423 US-Dollar und Vietnam mit 30.938 US-Dollar. Am schlechtesten bezahlt werden IT-Beschäftigte mit 25.680 US-Dollar in Bulgarien.

4scotty, ein deutscher Job-Marktplatz für IT-Experten, berichtete dagegen in der vergangenen Woche, dass die Durchschnittsgehälter im Juniorbereich bei rund 47.000 Euro im Jahr und bei Senior-IT-Experten bei durchschnittlich 71.000 Euro liegen.

Am besten bezahlt werden IT- oder Entwicklungsleiter, also beispielsweise die Chief Information Officers oder Chief Technology Officers, die im Durchschnitt fast 90.000 Euro Jahresgehalt forderten. Ebenfalls im oberen Segment der Gehaltsvorstellungen liegen die Data Scientists (67.000 Euro), die Product oder Project Manager (64.000 Euro), Full-Stack Developer (58.000 Euro) und Back-End-Developer (55.000 Euro).


eye home zur Startseite
Spiritogre 02. Okt 2015

Der ist dann aber reiner Fachidiot (und auch da nur sehr beschränkt). In dem Augenblick...

Lemo 02. Okt 2015

Das Gehalt ist durchaus realisitisch nach der Ausbildung. Je nachdem in welcher Region...

Ryu 29. Sep 2015

Omg, Generation Google lässt grüßen. Das sind die besten Programmierer die alles...

Moon 29. Sep 2015

Dabei hab ich Nichtmal in Berlin gelebt, als dir damit angefangen haben. Wie gesagt...

PiranhA 29. Sep 2015

Die Ergebnisse werden ja anonymisiert. Wenn ein Arbeitgeber da lügt, dann hebt er...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  3. IT Services mpsna GmbH, Herten
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Wozu?

    scroogie | 22:37

  2. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    486dx4-160 | 22:37

  3. Re: Bedenkliche Entwicklung

    violator | 22:33

  4. MS und Facebook?

    violator | 22:31

  5. Re: Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Eheran | 22:25


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel