Abo
  • Services:
Anzeige
Die Smartwatch-Erweiterung der Myford-Mobile-App
Die Smartwatch-Erweiterung der Myford-Mobile-App (Bild: Ford)

Myford Mobile: Ford-Fahrer können ihr Auto jetzt mit der Smartwatch öffnen

Die Smartwatch-Erweiterung der Myford-Mobile-App
Die Smartwatch-Erweiterung der Myford-Mobile-App (Bild: Ford)

Ein Update der Myford-Mobile-App für Android und iOS bringt eine Erweiterung für die Apple Watch und Android-Wear-Smartwatches mit sich: Jetzt können Ford-Fahrer unter anderem vom Handgelenk aus ihre Autos auf- und zuschließen - allerdings nur, wenn sie ein E- oder Hybridmodell fahren.

Ford hat seine Myford-Mobile-App aktualisiert: Wie der US-Autohersteller mitteilt, gibt es die Anwendung für Android und iOS jetzt mit einer Erweiterung für Android-Wear-Smartwatches und die Apple Watch. Damit können Ford-Fahrer nicht mehr nur Informationen über ihr Auto auf dem Smartphone ablesen, sondern auch am Handgelenk.

Anzeige

Allerdings bringt das Update nur für Nutzer der Modelle C-Max Energi, Focus Electric oder Fusion Energi die Smartwatch-Unterstützung - also für Fords E- und Hybrid-Modelle. Dementsprechend sind die auf der Uhr angezeigten Informationen zum großen Teil auf den E-Antrieb bezogen.

  • Die Myford-Mobile-App auf einer Android-Wear-Smartwatch (Bild: Ford)
  • Die Myford-Mobile-App auf einer Apple Watch (Bild: Ford)
  • Die Myford-Mobile-App auf einer Apple Watch (Bild: Ford)
Die Myford-Mobile-App auf einer Apple Watch (Bild: Ford)

So gibt es Informationen zur Reichweite und zum Ladestand des Akkus sowie eine Zusammenfassung der letzten Fahrt inklusive Angaben der mit elektrischem Antrieb gefahrenen Kilometer. Hier wird ein Punktestand ermittelt, der dem Fahrer zeigt, wie effizient er gefahren ist.

Zu den weiteren Funktionen gehört die Möglichkeit, die Parkposition des eigenen Wagens angezeigt zu bekommen. Der Fahrer erhält zudem Routeninformationen, wie er zu seinem Wagen gelangt. Über die Smartwatch lassen sich auch Funktionen des Wagens steuern: So kann die Klimaanlage eingestellt werden, wenn der Fahrer sich nicht im Wagen befindet. Auf- und zuschließen lässt sich das Fahrzeug auch über die Uhr.

Update in Deutschland noch nicht verfügbar

Das Update der Myford-Mobile-App beinhaltet auch eine neue auf Google Maps basierende Karte, die alle umliegenden Ladestationen für das Ford-Fahrzeug anzeigt. In Googles Play Store für Deutschland ist die neue Version noch nicht verfügbar. In Apples App Store wird die Watch-Unterstützung bereits angezeigt, die Verfügbarkeit wird aber aktuell noch mit "demnächst" angegeben.


eye home zur Startseite
chefin 18. Sep 2015

Die Kasko wird sich drauf einstellen, das nun ein zusätzliches Risiko besteht und die...

LordSiesta 17. Sep 2015

Das nicht, aber einem klassischen Schlüssel vertraue ich eher als einem...

Colon Largrande 17. Sep 2015

Und Angefange hat diese Verschwörung in den 80 mit KinghtRider und David Hasselhoff...

dev_null 17. Sep 2015

In der Mittagspause auf der Apple Watch zu viel YouPorn geschaut und am Abend kommt man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. Beuth Hochschule für Technik Berlin "University of Applied Sciences", Berlin
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  2. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  3. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  4. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  5. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  6. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  7. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  8. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  9. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  10. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: Endlich wird das Thema in der Politik diskutiert

    |=H | 10:49

  2. Mashable: Nope, your Android phone's not secretly...

    seven83 | 10:48

  3. Re: Kaum einer will Glasfaser

    Sharra | 10:47

  4. Re: Welche Lobby?

    Icestorm | 10:46

  5. Re: komisch demokratie

    DeathMD | 10:45


  1. 10:39

  2. 10:30

  3. 10:20

  4. 08:55

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:12

  8. 17:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel