• IT-Karriere:
  • Services:

Angenehmes Tippgefühl trotz kurzem Hubweg

Dieses Keyfeel ist keinesfalls schlecht, uns gefällt der etwas höhere Kraftaufwand zu Beginn. Dadurch haben die neuen Schalter trotz des geringeren Hubweges ein angenehmes Tippgefühl. Cherry will eigenen Angaben zufolge auch Nicht-Gamer mit den Switches erreichen; wir können uns längerfristiges Tippen damit gut vorstellen.

  • Erste Tastaturhersteller sind an dem Schalter bereits interessiert - hier ein Keyboard von Ducky. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Cherry hat eigene Tastaturen mit dem Schalter gebaut, die sehr flach sind. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Low-Profile-Switch hat einen Lichtgraben für LEDs. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Ausleuchtung ist gut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Mit flachen Tastaturkappen lässt sich eine geringe Höhe erreichen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine von Cherry mit den Low-Profile-Switches ausgestatteten Tastaturen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Cherrys neuer MX-Low-Profile Schalter in der roten Variante (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Switch hat den gleichen Cherry-Mount wie die herkömmlichen MX-Schalter. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Höhe ist um 35 Prozent geringer als beim normalen MX-Schalter. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Mit flachen Tastaturkappen lässt sich eine geringe Höhe erreichen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Die Low-Profile-Switches haben ein transparentes Gehäuse und einen polierten Lichtgraben, der in einem Halbkreis in der oberen Hälfte des Switches montiert ist. Dieser soll eine gleichmäßige Verteilung des Lichtes eines LED ermöglichen. In den uns gezeigten Tastaturen ist die Lichtverteilung auf den ersten Blick recht gleichmäßig.

Mehrere Hersteller sind am neuen Switch interessiert

Interesse an den Schaltern haben bereits die Tastaturhersteller Vortex, Corsair und Ducky. Einige Tastaturen konnten wir uns bereits anschauen, die Hersteller reizen allerdings die geringe Höhe der Low-Profile-Switches noch nicht aus. Zum einen sind die Tastaturkappen zu hoch, zum anderen sind die Switches zu hoch montiert. Cherry hat uns einen eigenen Entwurf einer Tastatur gezeigt, die wesentlich flacher gebaut ist.

Cherry zufolge kommt der Low-Profile-Switch zunächst in der Red-Variante auf den Markt. Die Konstruktion des Switches schließt aber andere Versionen mit Klick oder Silent-Versionen in der Zukunft nicht aus. Der Switch wird nicht exklusiv für einen Hersteller angeboten, sondern soll direkt für alle Interessenten erhältlich sein.

Fazit

Cherrys neuer Switch MX Low Profile Red ist eine konsequente Weiterentwicklung des bisherigen MX-Switch-Designs. Der neue Schalter ist wesentlich flacher als ein herkömmlicher MX-Switch, bietet aber durchaus ein ähnliches Tippgefühl.

Ganz identisch zum normalen MX-Red-Switch ist das bei der Low-Profile-Version zwar nicht, kommt aber nah heran: Wir haben immer noch das Gefühl, auf einem mechanischen Switch zu tippen, auch wenn dieser einen sehr kurzen Hubweg hat.

Es bleibt abzuwarten, wie die verschiedenen Tastaturhersteller die neuen Switches verwenden werden. Mit ihnen lassen sich wesentlich flachere Tastaturen herstellen, dafür müssen aber auch die Keycaps abgeflacht werden. Cherry zeigt mit seinem Beispiel-Keyboard, wie gut das funktionieren kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 MX Low Profile im Hands On: Cherry macht die Switches flach
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

finzi 26. Jan 2018

Hochinteressant wie unterschiedlich Arbeitsumgebungen sein können. Bei uns findet man an...

0xDEADC0DE 15. Jan 2018

Er wollte wissen wie groß der Hub ist, das deutsche Wort...

Frozen 14. Jan 2018

Erkennt zufällig wer die Tastatur mit den grünen, gelben roten und blauen Tasten oben...

Lasse Bierstrom 14. Jan 2018

Switch heißt unter anderem Schalter. Oder auch Taster. Auf jeden Fall beide...

Wicket 13. Jan 2018

Cherry hatte schon seit 1996 niedrige Tastaturschalter im Sortiment: https://deskthority...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


      •  /