• IT-Karriere:
  • Services:

Sensor in der MX Anywhere 3 funktioniert auch auf Glasflächen

Wie beim Vorgängermodell gibt es einen Darkfield-Technology-Sensor mit 4.000 dpi, der es ermöglicht, die Maus auch auf einem Glastisch zu nutzen. Logitech geht es darum, dass die Maus auf allen Oberflächen genutzt werden kann, denn sie ist für den Einsatz unterwegs konzipiert. Die Maus unterstützt Bluetooth sowie Logitechs proprietäre Unifying-Technik, dafür liegt ein passendes Unifying-Dongle für einen USB-A-Anschluss bei.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Magdeburg
  2. ivv GmbH, Hannover

Das Unifying-Dongle liegt dem Basismodell der MX Anywhere 3 bei; bei der Maus speziell für den Mac fehlt das Dongle. Der Hersteller begründet dies damit, dass die meisten Apple-Geräte keine USB-A-Buchsen mehr besäßen. Die Unifying-Technik weist allerdings Sicherheitslücken auf. Schlecht gelöst: Das Gehäuse der Maus hat keine Möglichkeit, den Unifying-Adapter aufzunehmen. Beim Transport muss dafür also ein anderer Platz gefunden werden. Da die Maus auch insbesondere für die Nutzung unterwegs gedacht ist, hätten wir uns eine Schutztasche gewünscht - am besten mit einem Fach für das Unifying-Dongle.

Wie von anderen Logitech-Produkten bekannt, gibt es wieder die Easy-Switch-Funktion. Damit kann bequem zwischen bis zu drei Geräten gewechselt werden. Wer also mit der Maus auch mal das Tablet oder das Streaminggerät steuern will, kann einfach umschalten - das funktioniert reibungslos.

USB-C-Kabel kann nur zum Aufladen verwendet werden

Zur Logitech-Maus gehört auch ein USB-C-Kabel, aber ein Betrieb mit Kabel ist darüber nicht möglich. Die Buchse dient nur dazu, den in der Maus eingebauten Akku zu laden. Der Akku soll eine Laufzeit von bis zu 70 Tagen liefern. Die Maus kann beim Aufladen weiter verwendet werden, nach einer Minute Ladezeit soll wieder eine Nutzungsdauer von drei Stunden erreicht sein. Da wir das Gerät noch nicht lange genug im Einsatz haben, konnten wir die Werte nicht verifizieren.

Für die Konfiguration der Maus gibt es von Logitech wie üblich die Options-Software für Windows und MacOS. Damit kann auf Computern und Notebooks die Belegung der vier zusätzlichen Maustasten verändert werden. Der Hersteller bietet keine vergleichbare Software für Android, iPadOS oder iOS an, so dass auf diesen Geräten keine Anpassungen vorgenommen werden können. Zur Nutzung der Maus ist die Software aber nicht zwingend erforderlich, sie liefert alle Einstelloptionen.

Logitech MX Anywhere 3 kompakte, leistungsstarke Maus - Kabellos, Magnetisches Scrollen, ergonomisch, anpassbare Tasten, USB-C, Bluetooth, Apple Mac, iPad, Windows PC, Linux, Chrome - GRAPHITE

Options-Software ermöglicht umfangreiche Anpassungen der Maus

Die beiden Standardtasten der Maus lassen sich generell nicht ändern. Wir können aber alle übrigen Tasten abhängig vom Programm mit von uns vorgegebenen Befehlen belegen. Diese Tastenbelegungen gelten entweder in allen Programmen oder können sich von Anwendung zu Anwendung unterscheiden. Wir können also etwa mit der Radtaste in der Textverarbeitung die Undo-Funktion aktivieren und im Browser einen Befehl zum Neuladen der Seite.

  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
  • MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)
MX Anywhere 3 (Bild: Logitech)

Die vielen Anpassungsmöglichkeiten sind vorbildlich. Zur Vorauswahl stehen etliche Befehle, und sollte das Passende nicht dabei sein, können alle möglichen Tastenkombinationen gespeichert werden. Wir können die Maus also ideal an unsere Bedürfnisse anpassen. Es gibt auch wieder die Gestenbefehle: Damit können bis zu vier weitere Befehle durch Mausbewegungen ausgeführt werden, dabei muss nur eine vorher festgelegte Taste gedrückt gehalten werden, während die Maus nach oben, nach unten, nach links oder nach rechts bewegt wird. Lassen wir die Taste los, wird beim Bewegen der Maus wieder der Mauspfeil bewegt.

Zudem kann das Mausrad umfangreich konfiguriert werden. Wir können die Richtung des Bildlaufs umkehren und bei Bedarf das seitliche Scrollen abschalten. Außerdem können wir einstellen, wie stark die Einrastfunktion des Mausrads ist, und die automatische Aktivierung des Freilaufmodus kann abgeschaltet werden. Zudem können wir bestimmen, ab welcher Drehgeschwindigkeit sich der Freilaufmodus aktiviert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 MX Anywhere 3 im Test: Logitechs flache Maus bietet viel KomfortMX Anywhere 3: Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Sinbad 24. Sep 2020 / Themenstart

also ich finde, der Test beschreibt doch sehr genau, was sich geändert hat. Und er...

crazypsycho 23. Sep 2020 / Themenstart

An sich hast du vollkommen Recht. Eine Maus kauft man ja oft für viele Jahre, da wäre es...

crazypsycho 23. Sep 2020 / Themenstart

Eigentlich möchte ich bei dem Preis nicht unbedingt solche Reparaturarbeiten machen...

JouMxyzptlk 22. Sep 2020 / Themenstart

Na, das ist eine blöde Umsetzung. Die Maus muss wenigstens eine halbe Woche intenvie...

packansack 21. Sep 2020 / Themenstart

Keine Maus mit Gummi kaufen... MX 518 Refresh zum Beispiel.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /