MWC: Lenovo beginnt 2014 mit Smartphone-Verkauf in Deutschland

Zum Mobile World Congress wird Lenovo erste Fakten zu Smartphones auf dem deutschen Markt nennen. In China ist der Hersteller bereits unter den Marktführern.

Artikel veröffentlicht am ,
Lenovo-Logo in einem Computercenter in Schanghai
Lenovo-Logo in einem Computercenter in Schanghai (Bild: Philippe Lopez/AFP/Getty Images)

Lenovo steigt wie angekündigt in den Smartphone-Verkauf in Deutschland ein. Das hat Landeschef Stefan Engel dem Handelsblatt bestätigt. Wie Golem.de aus unternehmensnahen Kreisen erfuhr, sollen zum MWC (Mobile World Congress) in Barcelona Ende Februar 2014 erste konkrete Ankündigungen kommen.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Osnabrück
  2. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Erzbistum Paderborn, Paderborn
Detailsuche

"Im nächsten Geschäftsjahr gehen wir hierzulande an den Start", sagte Engel. Der Finanzzeitraum beginnt Anfang April 2014. Der chinesische Konzern muss erst eine Vertriebsabteilung aufbauen, die Kontakte zu den Telekommunikationsbetreibern entwickeln, betonte Engel.

Noch stehe nicht genau fest, wann der Smartphone-Verkauf in Deutschland beginne, sagte Engel. Es gebe noch zahlreiche organisatorische Fragen zu klären. Die Produkte seien vorhanden. Zudem werde gerade die Fertigung in einer neuen Fabrik in China begonnen, die künftig die Geräte für Deutschland herstellen könne.

Bereits im Juni 2012 wurde berichtet, dass Lenovo seine Smartphones nach Europa bringt. Es werde Geräte mit Android-Betriebssystem und mit Windows Phone geben. In China wurde im Mai 2010 mit dem Mobilfunkbetreiber China Unicom das Smartphone LePhone von Lenovo erfolgreich auf den Markt gebracht.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Bis Mitte des Jahres 2013 will der chinesische Hardwarehersteller Lenovo laut einem unbestätigten Bericht seine Abteilung für Chipentwicklung von derzeit 10 auf 100 Mitarbeiter aufstocken. Danach will Lenovo eigene Prozessoren für Smartphones und Tablets entwickeln, wahrscheinlich mit ARM-Architekturen. Auf dem chinesischen Heimatmarkt war Lenovo im März 2013 bisher der zweitgrößte Anbieter von Smartphones. Marktführer ist in China Samsung, Apple liegt dort nur auf Platz drei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings: Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
    Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings
    Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+

    Disney bringt Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings nicht bereits 45 Tage nach dem Kinostart zu Disney+, sondern erst einen Monat später.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark
     
    Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark

    Im Bereich Data Engineering hat sich Apache Spark zum Standard entwickelt. Ein Zwei-Tage-Workshop der Golem Akademie erleichtert Big-Data-Einsteigern die Arbeit mit dem mächtigen Werkzeug.
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master Gaming-Tastatur 59,90€) • PS5 bei Amazon zu gewinnen [Werbung]
    •  /