MWC, ISS, Telefónica: Sonst noch was?

Was am 23. September 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
MWC, ISS, Telefónica: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

MWC 2021 verlegt: Der Mobile World Congress (MWC) 2021 in Barcelona ist wegen der Coronapandemie bereits jetzt verschoben worden. Als neuen Zeitraum nennt der Veranstalter GSMA den 28. Juni bis 1. Juli 2021.

Rückkehr des Linux Journal: Das eigentlich bereits eingestellte Magazin Linux Journal versucht sich an einem Neustart. Geleitet und finanziert wird dies von Slashdot Media, die den gleichnamigen News-Aggregator betreiben.

2,5-Gigabit-Ethernet auf USB-C: Rivet Networks hat einen Killer-Adapter von RJ-45 auf USB-C vorgestellt, der 2,5-Gigabit-Ethernet durchschleift. Dafür reicht bereits USB 3.2 Gen1 mit 5 GBit/s aus.

Gitlab 13.4: Die aktuelle Version 13.4 der Code-Hosting-Software Gitlab bietet mit dem Kubernetes Agent eine dauerhafte Anbindung an die Container-Orchestrierung. Damit soll vor allem überwunden werden, dass der zum Deployment genutzte Kubernetes Cluster zwingend öffentlich verfügbar sein muss.

Gefahr im Orbit: Die Internationale Raumstation (ISS) musste am Dienstagabend ein schnelles Ausweichmanöver durchführen. Grund war laut der US-Raumfahrtbehörde Nasa "ein unbekanntes Stück Weltraummüll", das wenige Kilometer von der Station entfernt vorbeiflog. Die Besatzung suchte aus Sicherheitsgründen das Sojus-Raumschiff auf.

Mobiler Datentarif zum Jahrespreis: Telefónica startet am 6. Oktober mit einem neuen Mobilfunktarif. Der Tarif namens Internet-to-Go ist als Jahrespaket ausgelegt und umfasst nur eine mobile Datenflatrate. Zum Preis von 50 Euro gibt es pro Jahr 30 GByte ungedrosseltes Datenvolumen. Durchschnittlich gibt es also monatlich 2,5 GByte. Falls das Datenvolumen verbraucht ist, kann der Tarif erneut gebucht werden, um wieder 30 GByte zu erhalten.

VLC 3.3 für Android: Die aktuelle Version 3.3 des VLC-Players für Android bringt eine komplett neu gestaltete Oberfläche. Wichtigste Änderung ist eine Navigationsleiste am unteren Display-Rand, die das bisherige Hamburger-Menü ersetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cherrypicking bei Fahrdiensten
Uber-Fahrer, die nicht kommen

Die Unsitte, den Fahrgast anzurufen, um das Fahrziel herauszubekommen, schwappt von Free Now auch zu Uber über. Es hilft nur, eine Stunde früher aufzustehen, oder besser: ein Update der Apps.
Ein Erfahrungsbericht von Achim Sawall

Cherrypicking bei Fahrdiensten: Uber-Fahrer, die nicht kommen
Artikel
  1. Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
    Custom Keyboard
    Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

    Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

  2. Mit Keychron: Oneplus stellt mechanische Tastatur vor
    Mit Keychron
    Oneplus stellt mechanische Tastatur vor

    Oneplus' Featuring Keyboard 81 hat ein 75-Prozent-Layout, ist voll programmierbar und kommt mit Tastaturkappen, die besonders griffig sein sollen.

  3. Microsoft: Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden
    Microsoft
    Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden

    Microsoft hat KI-basierte Updates für die Bing-Suchmaschine und den Edge-Browser angekündigt. Die Beta ist schon verfügbar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /