• IT-Karriere:
  • Services:

MWC 2019: Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Ende 2018 hatte Oneplus angekündigt, der erste Hersteller mit einem Serienmodell eines 5G-Smartphones mit Qualcomms Snapdragon-855-Chip sein zu wollen. Auf dem diesjährigen Mobile World Congress soll es bereits einen Prototyp zum Ausprobieren geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Pete Lau bei der Ankündigung, als erster Hersteller ein Smartphone mit Qualcomms Snapdragon 855 auf den Markt bringen zu wollen.
Pete Lau bei der Ankündigung, als erster Hersteller ein Smartphone mit Qualcomms Snapdragon 855 auf den Markt bringen zu wollen. (Bild: Qualcomm)

Oneplus hat in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, auf dem Mobile World Congress (MWC) 2019 einen ersten Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen zu wollen. Interessenten sollen das Gerät auch ausprobieren können.

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Das am Stand von Qualcomm ausgestellte Gerät soll es den Besuchern ermöglichen, ein 5G-Spiel zu spielen und so die Vorzüge der schnellen Netzwerkverbindung zu erleben. Zudem sollen Nutzer mit der Oneplus-Community über ein 5G-Netz kommunizieren können - wie genau das aussehen wird, erklärt der Hersteller nicht.

Pete Lau, CEO von Oneplus, wird zudem unter anderem zusammen mit Qualcomm-Chef Cristiano R. Amon an einem Panel zur Zukunft von 5G teilnehmen. Eine eigene Pressekonferenz wird Oneplus nach aktuellem Stand allerdings nicht abhalten.

Oneplus will erstes Serien-Smartphone mit Snapdragon 855 und 5G bringen

Bereits im Dezember 2018 war Lau auf Qualcomms Tech Summit zu Gast. Dort hatte er angekündigt, dass Oneplus als erster Hersteller ein 5G-Smartphone mit dem neuen Snapdragon 855 veröffentlichen wolle. Das Gerät solle im ersten Halbjahr 2019 erscheinen - die Veröffentlichung eines Prototyps passt zu diesem Zeitplan.

Wahrscheinlich ist, dass das kommende Oneplus 7 dieses 5G-Gerät sein wird. Die neuen Oneplus-Smartphones ohne T-Zusatz werden traditionell im Sommer vorgestellt, was durchaus noch zum angekündigten ersten Halbjahr 2019 passen könnte. Das Oneplus 6 wurde am 16. Mail 2018 vorgestellt, das Oneplus 5 am 20. Juni 2017. Das Oneplus 3 wurde ebenfalls im Juni vorgestellt, ein Jahr vor dem Oneplus 5.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transformers 1-4 und Die Tribute von Panem - The Hunger Games 4K für je 12€ und Football...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 6 TB/8 TB für 99€/129€ und Seagate Expansion Portable 5 TB...
  3. ab 32,99€/ Season Pass 17,49€

Michael Graetz2 12. Feb 2019

Die sind genau richtig.


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /