Abo
  • Services:

MW883UST: Benq stellt Ultra-Kurzdistanz-Beamer mit Stiftbedienung vor

Der Benq MW883UST ist ein Ultra-Kurzdistanz-Projektor, der bei einem Abstand von 12 Zentimetern zur Leinwand eine Bilddiagonale von 95 Zoll (2,41 Meter) projizieren kann. Mit zwei Geräten kann eine große, zusammenhängende Einzelprojektion erzeugt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ultra-Kurzdistanz-Projektor Benq MW883UST
Ultra-Kurzdistanz-Projektor Benq MW883UST (Bild: Benq)

Der Ultra-Kurzdistanz-Projektor Benq MW883UST kann unmittelbar vor der Wand an der Decke montiert werden, so dass kein Nutzer in den Lichtkegel laufen und einen Schatten werfen kann. Das Gerät erreicht laut Hersteller eine maximale Helligkeit von 3.300 ANSI-Lumen und ein maximales Kontrastverhältnis von 10.000:1.

  • Benq MW883UST (Bild: Benq)
Benq MW883UST (Bild: Benq)
Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln erreicht der Projektor keine Full-HD-Qualität. Das DLP-Gerät mit seinem 6-Segment-Farbrad besitzt eine Keystone-Korrektur. Wer den Projektor nicht mittig aufstellen kann, soll damit Verzerrungen verhindern können.

Für Präsentationen lässt sich alternativ die Point-Write-U-Technik nutzen. Dabei können mehrere Nutzer mit einem Stift Anmerkungen und kleine Skizzen auf der Projektion einfügen - in Verbindung mit einem Windows-Rechner und der QWrite-Software.

Der Projektor verfügt über einen Composite- und S-Video-Anschluss sowie zwei HDMI-Eingänge mit MHL-Unterstützung zum Anschluss von kompatiblen Smartphones und Tablets. Über das optionale Miracast-Dongle-QCast von Benq für den HDMI-Port können in Verbindung mit der QCast-App auch Daten von Mobilgeräten übertragen werden. Der Dongle unterstützt zudem Intels drahtlose Übertragungstechnik Wireless Display (Widi). Zwei 10-Watt-Lautsprecher sind für die Tonuntermalung bei Präsentationen gedacht.

Leise ist der Projektor bei voller Helligkeit mit 35 db(A) allerdings nicht. Bei halber Helligkeit (Eco-Modus) kommt er laut Hersteller auf 29 db(A).

Der Benq MW883UST soll rund 2.280 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 5,55€
  3. 7,42€
  4. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)

Dwalinn 13. Apr 2016

Stimmt! Das ist als würde man einen Honda mit einem McLaren vergleichen wollen, klar ist...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /