Abo
  • Services:
Anzeige
Apple könnte künftig zum Mobilfunkanbieter werden.
Apple könnte künftig zum Mobilfunkanbieter werden. (Bild: Andreas Donath)

MVNO: Apple will in den USA und Europa Mobilfunkanbieter werden

Apple könnte künftig zum Mobilfunkanbieter werden.
Apple könnte künftig zum Mobilfunkanbieter werden. (Bild: Andreas Donath)

Apple soll einem Bericht zufolge planen, als Mobilfunkanbieter aufzutreten. Dabei wird kein Netz aufgebaut, sondern lediglich bestehende Netze anderer Anbieter genutzt, zwischen denen automatisch gewechselt wird. Dennoch könnte Apple dem Kunden so Lösungen aus einer Hand anbieten.

Anzeige

Apple will nach einem Bericht von Business Insider als Mobile Virtual Network Operator (MVNO) auftreten und hat bereits erste Tests durchgeführt. Der Nutzer würde dann nicht nur das Gerät bei Apple kaufen, sondern auch einen Vertrag mit dem Unternehmen abschließen, um mobil telefonieren und surfen zu können.

Apple würde allerdings nicht mit einem einzelnen Mobilfunkanbieter kooperieren, sondern mit mehreren - und das Smartphone wechselt den Anbieter je nach Servicequalität. Das Unternehmen soll schon mit US-amerikanischen und europäischen Anbietern sprechen, berichtet Business Insider unter Berufung auf Insiderinformationen.

Wann die Testphase abgeschlossen wird und ob es jemals zu einem Angebot kommen wird, das Kunden käuflich erwerben können, ist noch völlig unklar. Mittelfristig sei damit nicht zu rechnen, so Business Insider.

Apple hatte 2011 schon einen Patentantrag im Zusammenhang mit einem automatischen Wechseln zwischen Mobilfunkanbietern eingereicht. Die Apple SIM verfolgt einen ähnlichen Ansatz: Kunden können den Mobilfunkanbieter wechseln und einen passenden Prepaid-Tarif buchen, ohne dass eine neue SIM-Karte erforderlich ist. Die Apple SIM gibt es auch in Deutschland, allerdings wird sie von keinem deutschen Mobilfunkanbieter unterstützt. So lässt sie sich nur im Ausland einsetzen. Die Apple SIM funktioniert aber nur mit den aktuellen iPads, nicht aber mit dem iPhone. Ob sich das mit dem iPhone 6S ändert, ist nicht bekannt.

Nachtrag vom 6. August 2015, 19:04 Uhr

Apple hat mittlerweile dementiert, selbst Mobilfunkdienste an Endkunden verkaufen zu wollen.


eye home zur Startseite
Funny77 05. Aug 2015

Zumindest deutsche Provider machen da garantiert nicht mit. Die sind ja schon von der...

DrWatson 05. Aug 2015

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit...

cyberware 04. Aug 2015

Würde bei mir von der Geschwindigkeit abhängig sein. Unbegrenzt Edge wäre mir zu wenig.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Mal sehen, wie das bei den "echten deutschen...

    Geistesgegenwart | 10:51

  2. Re: "Vodafone sieht sich nicht betroffen"

    IkbalGs | 10:51

  3. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Zeroslammer | 10:43

  4. Re: Und bei DSL?

    sneaker | 10:42

  5. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 10:36


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel