Musikstreaming: Soundcloud entlässt auch in Berlin

Bei Soundcloud werden fast die Hälfte aller Arbeitsplätze abgebaut. In Berlin sind viele Data Scientists, Machine-Learning- und Backend-Entwickler betroffen, obwohl der Standort erhalten bleibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Soundcloud Go
Soundcloud Go (Bild: Soundcloud)

Der Berliner Musikstreamingdienst Soundcloud entlässt fast die Hälfte der Belegschaft. Betroffen seien 173 Beschäftigte, schrieb Mitgründer Alex Ljung im Firmenblog. Der US-Wirtschaftszeitung Wall Street Journal zufolge trifft der Abbau rund 40 Prozent der Belegschaft. Die Konzentration auf die Standorte Berlin und New York bedeutet, dass Büros in San Francisco und London geschlossen werden. Doch auch in Berlin werden Programmierer entlassen.

Stellenmarkt
  1. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart
  2. Product Owner (m/w/d) Software
    HDNET GmbH & Co. KG, Werther
Detailsuche

Wie der Soundcloud-Mitarbeiter Aaron Levin bei Twitter bekanntgab, verlieren in Berlin viele Data Scientists, Machine-Learning- und Backend -Entwickler ihre Jobs. Laut Ljung ist es "eine schwere Entscheidung gewesen" auf dem Weg "zur Profitabilität und der Kontrolle über die unabhängige Zukunft von Soundcloud". Soundcloud besteht seit dem Jahr 2007 und hat derzeit nach eigenen Angaben monatlich 175 Millionen Nutzer in 190 Ländern.

Im Dezember 2016 brachte Soundcloud sein Abo-Angebot Soundcloud Go nach Deutschland. Gleichzeitig kam auch in Deutschland Werbung in die kostenlose Soundcloud-Version, während Soundcloud Go für zehn Euro im Monat werbefrei ist und die Möglichkeit bietet, Titel herunterzuladen.

Soundcloud hatte den Abo-Service zunächst im März 2016 in den USA gestartet. Zuvor konzentrierte sich der Anbieter auf Remixe und Songs, deren Rechte nicht bei den großen Labels liegen. Außerdem kann jeder Nutzer eigene Tondateien hochladen.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    31. Januar-2. Februar 2022, online
  2. Terraform mit AWS
    14.-15. Dezember 2021, online
  3. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS)
    29. November-1. Dezember 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Soundcloud soll seit dem vergangenen Sommer erfolglos versucht haben, eine Finanzierung von 100 Millionen US-Dollar zu bekommen. Danach prüfte die Unternehmensführung einen Verkauf zu einem günstigeren Preis.

Zuvor war ein Preis von 700 Millionen US-Dollar für Soundcloud verlangt worden. Mit dieser Summe hatten die Investoren die Firma bisher bewertet. In das Unternehmen wurden rund 250 Millionen US-Dollar investiert. Hinter Soundcloud stehen die Investoren Union Square Ventures, Index Ventures und Kleiner Perkins.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /