Musikstreaming: Huawei Music für eigene Nutzer drei Monate kostenlos

Mit einem eigenen Musik-Streamingdienst will Huawei Spotify und Co. Konkurrenz machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Huaweis neue Streaming-App Huawei Music
Huaweis neue Streaming-App Huawei Music (Bild: Huawei/Screenshot: Golem.de)

Huawei hat bei der Präsentation der neuen P40-Serie den Europastart seines eigenen Musik-Streamingdienstes Huawei Music angekündigt. Der Dienst soll für alle verfügbar sein, die ein Smartphone des chinesischen Herstellers verwenden.

Huawei zufolge sollen Nutzern 50 Millionen Titel zur Verfügung stehen, unter anderem von Produktionsfirmen wie Warner Music, Sony Music und Universal Music. Das sind vergleichbar viele Songs, wie sie etwa Spotify anbietet. Zur Qualität macht Huawei keine genauen Angaben.

Huawei Music wird allerdings weitaus weniger Nutzern zur Verfügung stehen als Spotify und andere Streamingdienste: Die App wird nur Besitzern von Huawei-Geräten zur Verfügung stehen. Die Anwendung ist speziell für Smartphones entwickelt worden; die Anpassung an mobile Geräte soll sich Huawei zufolge auch in einer Optimierung der Klangqualität für Smartphone-Lautsprecher widerspiegeln.

Huawei Music soll im Monat 10 Euro kosten. Zum weltweiten Start des Dienstes sollen allerdings alle Nutzer von Huawei-Geräten den Dienst drei Monate lang kostenlos verwenden können.

Huawei Music ist ein weiterer Versuch des chinesischen Herstellers, seine Software-Situation zu verbessern. Durch den Boykott der US-Regierung ist es Huawei nicht erlaubt, die Google-Dienste samt Play Store zu verwenden. Spotify lässt sich zwar auch so auf den neuen Huawei-Geräten installieren, der Hersteller verfolgt allerdings seit 2019 den Ansatz, sich möglichst eigenständig aufzustellen.

Das macht sich unter anderem auch in Bemühungen bemerkbar, den eigenen Appstore App Gallery auszubauen. Außerdem können Nutzer mit dem Programm Appsuche nach Bezugsquellen für ihre Lieblings-Apps suchen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Meldryt 27. Mär 2020

Gibt es eine Möglichkeit Huawei Music komplett zu deinstallieren? Die lässt sich bei mir...

Inori-Senpai 26. Mär 2020

Ja, nur klappt es nicht,wenn man den glrichen Preis wie andere verlangt, dabei aber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Hybride Arbeit: Das neue Normal braucht bessere Ideen!
    Hybride Arbeit
    Das neue Normal braucht bessere Ideen!

    Nach dem Pandemie-erzwungenen Homeoffice schalten manche Firmen auf Dauerremote um, andere auf Büropflicht, wieder andere auf hybrid. Nichts davon funktioniert gut - weil es an Konzepten fehlt. Ein Appell.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  2. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

  3. Anker: Eufy-Kameras waren nicht so sicher wie beworben
    Anker
    Eufy-Kameras waren nicht so sicher wie beworben

    Nach anfänglichem Abstreiten gibt Anker zu, dass die Werbeversprechen zur Sicherheit der Eufy-Überwachungskameras nicht eingehalten wurden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /