Abo
  • Services:
Anzeige
Spotify soll nun 10 Milliarden US-Dollar wert sein.
Spotify soll nun 10 Milliarden US-Dollar wert sein. (Bild: Andreas Donath)

Musikstreaming: Google wollte offenbar Spotify kaufen

Spotify soll nun 10 Milliarden US-Dollar wert sein.
Spotify soll nun 10 Milliarden US-Dollar wert sein. (Bild: Andreas Donath)

Google hatte laut einem Insider Pläne, Spotify zu kaufen. Doch der Musikstreamingdienst war Google zu teuer und Larry Page nicht von dem Deal überzeugt.

Anzeige

Google prüfte Ende 2013 die Übernahme von Spotify. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf einen Insider. Doch der Kauf kam nicht zustande, weil dem Internetkonzern der Preis zu hoch war. Google-Chef Larry Page war zudem nicht von dem Geschäftsmodell des Musikstreamingdienstes überzeugt.

Google-Topmanagerin Susan Wojcicki führte die Verhandlungen, sie übernahm im Februar 2014 die Leitung von Youtube.

Spotify und Google lehnten einen Kommentar zu dem Bericht ab.

Google erklärte aber in einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission), dass Verhandlungen mit einem ausländischen Unternehmen über eine potenzielle Übernahme "mit einem Volumen von 4 bis 5 Milliarden US-Dollar begonnen und wieder abgebrochen wurden."

Spotify wurde zum Jahresende 2013 bei einer Finanzierungsrunde mit 4 Milliarden US-Dollar bewertet, wollte aber einen Kaufpreis von über 10 Milliarden US-Dollar.

Laut einem Bericht von Recode gab es nur Gespräche über eine Zusammenarbeit zwischen Spotify und Google, jedoch keine Übernahmeverhandlungen. Zwei Tage zuvor hatte Recode jedoch noch über eine mögliche Übernahme Spotifys durch Google berichtet.

Auch Twitter soll Ende 2013 ein Übernahmeangebot für den Musikstreamingdienst geprüft haben. Das hatte die britische Financial Times von drei verhandlungsnahen Personen erfahren. Twitter interessierte sich auch für eine Übernahme von Pandora, ein Unternehmen im Wert von 5 Milliarden US-Dollar.

Spotify wird nach Focus-Informationen derzeit auf einen Wert von etwa zehn Milliarden US-Dollar geschätzt. Das Unternehmen wurde 2006 gegründet und soll nur weltweit 40 Millionen Kunden haben, davon 10 Millionen zahlende Abonnenten.


eye home zur Startseite
katzenpisse 23. Jul 2014

Also meinetwegen müssen sie das nicht machen, denn ich kann gut ohne irgendwelche...

Niaxa 23. Jul 2014

Ein Unternehmen, dass Multimediadienste anbietet, bereits YouTube etc. hat usw. usf...

Dancger 23. Jul 2014

Handy ist das Samsung Galaxy S4. Kann daran liegen, dass ein Custom ROM drauf ist. Bleibt...

nr69 23. Jul 2014

... weich klopfen lassen von Google. Google ist derzeit, neben Samsung, das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Nürnberg, Dresden, Zwickau
  3. über JobLeads GmbH, Frankfurt am Main
  4. McFIT Global Group GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Aktionsrabatt nur gültig bei Bezahlung mit paysafecard)
  2. ab 34,95€ im PCGH-Preisvergleich
  3. ab 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  3. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  4. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  5. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  6. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  7. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  8. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  9. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  10. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: Es ist völlig legitim für Filme nichts zu zahlen.

    Pwnie2012 | 01:07

  2. Re: sabber ...

    Unix_Linux | 01:06

  3. Re: 70 km - zu kurzes Intervall

    WonderGoal | 01:05

  4. Und ein Ghettoblaster wird zum hackertool

    croal | 01:05

  5. Re: Wie soll ich legale und illegale Angebote...

    PeterHeat | 01:05


  1. 23:39

  2. 20:59

  3. 18:20

  4. 18:20

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:20

  8. 17:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel