Abo
  • IT-Karriere:

Musikstreaming: Apple Music ist im Browser nutzbar

Apple bringt seinen Abo-Musik-Streamingdienst in den Browser. In einer öffentlichen Betaversion kann Apple Music in gängigen Browsern auch auf dem Desktop verwendet werden. Damit folgt Apple der Konkurrenz von Spotify, Amazon und Google.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Music erstmals im Browser nutzbar
Apple Music erstmals im Browser nutzbar (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Apple zieht nach und erlaubt künftig den Zugriff auf Apple Music über einen Browser. Bisher waren die Inhalte von Apples Abo-Musik-Streamingdienst nur über spezielle Apps und Programme nutzbar. Apple hat eine öffentliche Betaversion einer Webseite für den Zugriff auf die Inhalte von Apple Music veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Diehl Connectivity Solutions GmbH, Wangen im Allgäu / Nürnberg
  2. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt

Nach Angaben von Apple kann die Webseite in den Browsern Chrome, Firefox, Edge sowie Safari verwendet werden. Auch Browser auf Basis von Chromium sollten demnach nutzbar sein. Die Oberfläche im Browser gleicht dem Erscheinungsbild in den entsprechenden Apps. Neben den Inhalten des Abodienstes sind auch synchronisierte Inhalte über das Web-Interface erreichbar.

In der Webversion von Apple Music ist noch keine Abobuchung möglich, diese soll erst zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt werden. Mit der Bereitstellung einer Webversion ist Apple Music auch auf Plattformen nutzbar, für die es bisher keine passenden Apps oder Programme gab.

Die Konkurrenz bietet das schon lange

Apple folgt mit diesem Schritt der Konkurrenz. Spotify, Amazon und auch Google bieten bereits seit langem die Möglichkeit, ihre Musikstreamingabos auch im Browser zu nutzen. Seit einiger Zeit gibt sich Apple offener gegenüber anderen Plattformen. Damit will Apple eine stärkere Verbreitung seiner Dienste erreichen.

Seit Mitte August 2019 können Besitzer eines Alexa-Lautsprechers in Deutschland auch Apple Music auf dem Gerät abspielen. Dabei werden auf Zuruf über Alexa Titel, Interpreten, Wiedergabelisten oder Stile von Apple Music gefunden. Anfang des Jahres ist Apple Music kurzzeitig in der Google-Home-App als Eintrag aufgetaucht. Bisher gab es aber keine weiteren Informationen dazu, dass Apple Music für Google-Assistant-Lautsprecher erscheinen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)

marcel151 09. Sep 2019 / Themenstart

Alleine weil es so gut auf den Apple Geräten integriert ist nutze ich lieber Apple Music...

Pexi 08. Sep 2019 / Themenstart

Oh, das sieht nice aus :D Danke für den Tipp!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
    Mobile-Games-Auslese
    Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

    Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
    2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
    3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

      •  /