Abo
  • Services:

Musikindustrie: Illegales CD- und DVD-Presswerk bei Aschaffenburg entdeckt

Ein illegales Presswerk mit industrieller Kapazität soll bei Aschaffenburg entdeckt und durchsucht worden sein. Die Musikindustrie spricht vom bislang größten Undercover-Werk für Tonträger in Europa.

Artikel veröffentlicht am ,
Illegale CDs in Algerien
Illegale CDs in Algerien (Bild: Ramzi Boudina/Reuters)

In dieser Woche ist ein Untergrund-Presswerk für CDs, DVDs und Vinyl-Schallplatten im Raum Aschaffenburg von der Polizei entdeckt und durchsucht worden. Wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) am 11. Juli 2014 mitteilte, führt die Staatsanwaltschaft Würzburg ein Ermittlungsverfahren gegen einen Beschuldigten, der im Verdacht steht, in größerem Umfang Ton- und Bildträger illegal kopiert zu haben. Ob es Verhaftungen gab, sei nicht bekannt, sagte ein Musikindustrie-Sprecher Golem.de.

Stellenmarkt
  1. Forever Digital GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Durchsucht wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Aschaffenburg und der Staatsanwaltschaft Würzburg Gebäude im Raum Aschaffenburg und im angrenzenden Hessen. Es soll umfangreiche Beschlagnahmungen gegeben haben, deren Auswertung andauert. Nach Angaben der Musikindustrie handelt es sich um eine "hochprofessionelle Produktionsstätte größten Ausmaßes".

Zuvor hätten Promedia (Gesellschaft zum Schutz geistigen Eigentums) und die IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) dazu ermittelt.

Florian Drücke, Geschäftsführer des BVMI, sprach von dem "offenbar bislang größten Undercover-Presswerk für Tonträger in Europa". Es handle sich nicht um "Kleinkriminelle", sondern um "professionelle Strukturen".

Jeremy Banks, Director of Anti-Piracy bei der IFPI sagte, es sei gelungen, ein Undercover-Presswerk mit "industriellem Ausmaß" aufzuspüren. Auch wenn illegale Kopien heute meist digital erzeugt würden, gehe die Musikindustrie auch weiterhin dagegen vor, wenn illegale physische Tonträger hergestellt würden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 106,34€ + Versand
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

Himmerlarschund... 14. Jul 2014

Na die werden ihre Rohlinge und Festplatten vermutlich nicht selbst herstellen. So wird's...

KarlaHungus 14. Jul 2014

Wie ich oben bereits schrub, es sind "lossless mit 1024kBit (pro Kanal bei 7.1 und 4...

JensM 14. Jul 2014

Oder der Besitzer heißt "Illegal".

kinderschreck 14. Jul 2014

In den Pressemitteilungen der Contentindustrie sowie den Raubkopierer-sind-Verbrecher...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /