Konkurrenz für Sony und Bose: Zeichnungen der Sonos-Kopfhörer veröffentlicht

Das Deutsche Patentamt zeigt Zeichnungen der Sonos-Kopfhörer. Für März hat Sonos eine Produktvorstellung angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonos arbeitet weiter an eigenen Bluetooth-Kopfhörern.
Sonos arbeitet weiter an eigenen Bluetooth-Kopfhörern. (Bild: Sonos/Montage: Golem.de)

Es gibt neue Details zu Sonos' erstem eigenen Bluetooth-Kopfhörer. Mindestens seit zwei Jahren arbeitet der Lautsprecherhersteller Sonos an einem eigenen Kopfhörer. Erste technische Daten des Sonos-Kopfhörers sind seit September 2020 bekannt. Aktuelle Zeichnungen zeigen das Design und damit auch einige technische Eigenschaften des Bluetooth-Kopfhörers, der wohl mit Active Noise Cancellation (ANC) ausgestattet ist, um lästige Umgebungsgeräusche zu verringern.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer / Softwareentwickler (m/w/d) Data Platform/E-Commerce
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Team Lead Cloud Power Solutions (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
Detailsuche

Das Deutsche Patent- und Markenamt hat das Gemeinschaftsgeschmacksmuster der Sonos-Kopfhörer veröffentlicht. Zuerst ist The Verge darauf gestoßen.

Das Design der Sonos-Kopfhörer erinnert etwas an die Gestaltung der Beoplay H95 von Bang & Olufsen. Auch das Sonos-Modell hat außen auf den Kopfhörermuscheln ein rundes Designelement. Beim Beoplay H95 ist in dem runden Designelement ein Drehregler untergebracht, mit dem sich unter anderem die Lautstärke sehr bequem regeln lässt.

Zeichnungen zeigen Funktionen der Sonos-Kopfhörer

Die Zeichnungen des Sonos-Kopfhörers zeigen drei Steuerknöpfe, wie es sie bei vielen ANC-Kopfhörern gibt. Bei der Konkurrenz sind das der Ein-/Ausschalter, ein Knopf zur ANC-Steuerung und ein Taster zur Aktivierung eines auf dem Smartphone laufenden digitalen Assistenten.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    15.–19. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ob Sonos wie die Konkurrenz auf eine Sensorsteuerung setzt, ist auf den Zeichnungen nicht zu erkennen. Der Sonos-Kopfhörer hat eine USB-C-Buchse sowie eine Klinkenbuchse, um den Kopfhörer so auch im Kabelbetrieb verwenden zu können.

  • Die Beoplay H95 von Bang & Olufsen sehen den Sonos-Kopfhörer ähnlich. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die Beoplay H95 von Bang & Olufsen sehen den Sonos-Kopfhörer ähnlich. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die Beoplay H95 von Bang & Olufsen sehen den Sonos-Kopfhörer ähnlich. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Zeichungen der Sonos-Kopfhörer (Bild: Sonos)
  • Zeichungen der Sonos-Kopfhörer (Bild: Sonos)
  • Zeichungen der Sonos-Kopfhörer (Bild: Sonos)
  • Zeichungen der Sonos-Kopfhörer (Bild: Sonos)
  • Zeichungen der Sonos-Kopfhörer (Bild: Sonos)
  • Zeichungen der Sonos-Kopfhörer (Bild: Sonos)
  • Zeichungen der Sonos-Kopfhörer (Bild: Sonos)
Zeichungen der Sonos-Kopfhörer (Bild: Sonos)
Sony WH-1000XM4 kabellose Bluetooth Noise Cancelling Kopfhörer (30h Akku, Touch Sensor, Headphones Connect App, Schnellladefunktion, optimiert für Amazon Alexa, Headset mit Mikrofon) Schwarz

Es wird erwartet, dass der Sonos-Kopfhörer etwa so viel kostet wie Sonys WH-1000XM4 oder Boses Noise Cancelling Headphones 700, die beide für 380 Euro auf den Markt gekommen sind. In einer Patentanmeldung vom vergangenen Jahr wird eine Technik beschrieben, um nahtlos Musik von einem Lautsprecher auf einen Kopfhörer übertragen zu können. Demnach könnte es sein, dass sich der Sonos-Kopfhörer in ein Multiroom-System von Sonos integriert.

Diesen Monat hat der Sonos-CEO Patrick Spence angekündigt, dass im März 2021 ein neues Sonos-Produkt erscheinen wird. Zudem wolle Sonos pro Jahr mindestens zwei neue Produkte auf den Markt bringen. Nähere Angaben wurden nicht gemacht. Womöglich erscheint bereits im kommenden Monat Sonos' erster eigener Kopfhörer.

Nachtrag vom 18. Februar 2021

Sonos will am 9. März 2021 abends um 22:00 Uhr bei einem Live-Event ein neues Produkt vorstellen. Ob dann der Kopfhörer vorgestellt wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /