Abo
  • Services:

Musik-Streaming: Apple einigt sich offenbar mit Indie-Labels

Einigung in letzter Minute: Apple soll kurz vor dem Start seines Musik-Streaming-Dienstes Apple Music mit wichtigen unabhängigen Plattenfirmen Verträge geschlossen haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Soll auch Indie-Labels unter Vertrag haben: Apple.
Soll auch Indie-Labels unter Vertrag haben: Apple. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Apple Music soll kommende Woche mit Musik von Labels aus den Verbänden Merlin Network und Beggars Group starten. Das berichtet das Branchenmagazin Billboard unter Berufung auf Insider-Kreise. Eine offizielle Stellungnahme von Apple steht noch aus.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Beggars habe Labels wie 4AD, XL, Matador und Rough Trade unter Vertrag, schreibt Billboard. Damit kämen Künstler wie Radiohead, Arcade Fire und Adele zum Musikangebot dazu. Merlin Network betreue 20.000 Labels und Vertriebe weltweit, heißt es.

Zuvor hatte Apple auf öffentliche Kritik von Künstlern, Labels und Verbänden reagiert und den Vertragspartnern auch während der dreimonatigen Testphase von Apple Music Geld zugesichert. Apples Verträge sahen eine dreimonatige kostenlose Probezeit des Dienstes vor, in denen der US-Konzern keine Lizenzgebühren an die Musikunternehmen und ihre Künstler zahlen wollte.

Der Verband unabhängiger Musikunternehmen (VUT) begrüßte Apples Reaktion auf die Kritik. "Das Ergebnis zeigt, dass die unabhängige Musikbranche gemeinsam mit ihren Künstlerinnen und Künstlern viel erreichen kann und nicht sofort in jeden Apfel beißen muss", sagte VUT-Geschäftsführer Jörg Heidemann.

30 Millionen Songs für 10 US-Dollar pro Monat

Apple Music soll am 30. Juni starten. Der Dienst soll für Windows, OS X und iOS verfügbar sein. Im Herbst sollen eine Android- und eine Apple-TV-Version folgen. Die ersten drei Monate sind kostenlos, danach kostet Apple Music monatlich 10 US-Dollar, für die Familienoption, bei der bis zu sechs Personen unabhängig voneinander den Musik-Streamingdienst nutzen können, beträgt der Preis 15 US-Dollar.

Im Streaming-Dienst Apple Music werden zum Start nach Angaben von Apple über 30 Millionen Songs verfügbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


      •  /