Abo
  • IT-Karriere:

Musik: Spotify für Apple Watch ist extrem eingeschränkte App

Spotify ist für die Apple Watch erschienen, aber nur in rudimentärer Form. Was sich der Musikstreamingdienst dabei gedacht hat, ist unklar. Gegen Apple Music auf der Apple Watch kommt die App nicht an.

Artikel veröffentlicht am ,
Spotify auf der Apple Watch
Spotify auf der Apple Watch (Bild: Apple)

Spotify hat eine App für WatchOS vorgestellt. Diese ist allerdings eher eine Fernbedienung für das iPhone und nicht mit der Apple-Music-App für Apples Smartwatch zu vergleichen.

Stellenmarkt
  1. Protection One GmbH, Meerbusch
  2. Trovarit AG, Aachen

Spotify hat sich die Offline-Musikwiedergabe komplett gespart. Die WatchOS-App kann nur gestreamte Musik abspielen, und das auch nur in Verbindung mit dem gekoppelten iPhone oder einem Spotify-Connect-Gerät. Der Nutzer kann über die App vom Handgelenk aus nur die Wiedergabe und Auswahl der Songs steuern. Neben Funktionen wie Play und Pause, dem Skippen von Songs oder der Möglichkeit, Podcasts 15 Sekunden zurückzuspulen, kann die App praktisch nichts.

Konkurrent Apple Music kann über die Apple Watch mit LTE-Funktion sogar unterwegs Songs streamen und offline Musik abspielen, die auf der Uhr gespeichert ist.

Spotify will zwar künftig eine Offlinewiedergabe heruntergeladener Songs ohne iPhone-Anbindung ermöglichen, doch wann das sein werde, teilte das Unternehmen nicht mit. Die WatchOS-App von Spotify setzt die iOS-Variante in Version 8.4.79 auf dem iPhone voraus.

Besitzer einer Uhr mit WearOS werden künftig ebenfalls eine Spotify-App installieren können, die ähnlich funktionseingeschränkt sein soll wie die WatchOS-Version.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)

Tamashii 15. Nov 2018

Aus meiner Sicht sind das eben nicht mal die Basics, die solch eine App im jetzigen...

heulendoch 14. Nov 2018

Genau.. okay.

Sh3rlock 14. Nov 2018

Die habens auch schon hingekriegt, dass Sie keine Abos mehr via inApp verkaufen müssen...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


      •  /