Abo
  • IT-Karriere:

Musashi: Remote Play für die PS4 steht vor Veröffentlichung

Eine "Offline"-Statusmeldung beim Onlinespielen, mehr Benachrichtigungen über Freunde und Remote Play zwischen Windows und Konsole: Firmware 3.50 für die Playstation 4 steht unmittelbar vor der Veröffentlichung.

Artikel veröffentlicht am ,
Remote Play zwischen PS4 und einem PC
Remote Play zwischen PS4 und einem PC (Bild: Sony)

Sony will Firmware 3.50 für die Playstation 4 am 6. April 2016 veröffentlichen. Das teilt das Unternehmen in seinem Blog mit. Traditionell stehen die Updates für die Konsole in unserer Zeitzone recht früh am Morgen zum Download über das Playstation Network zur Verfügung. Ob das auch bei Musashi - so der Projektname von Version 3.50 - so sein wird, ist nicht bekannt. Es ist aber sehr wahrscheinlich.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Etwas überraschend, weil eigentlich erst für später geplant: Die neue Firmware unterstützt laut Sony auch schon Remote Play - also Streaming von der Playstation 4 auf einen PC mit Windows (ab 8.1) oder OS X (ab 10.10). Die Auflösung und die Bildrate auf dem PC- oder Laptop-Bildschirm hängen von der Bandbreite des lokalen Internet ab. Als Controller für Remote Play dient ein Dualshock 4, der mit einem USB-Kabel am Rechner angeschlossen sein muss.

Firmware 3.50 bietet aber noch mehr neue Funktionen. So können sich Spieler trotz einer Verbindung zum Playstation Network als "Offline" anzeigen lassen. Das ist etwa dann sinnvoll, wenn sie bei einer Onlinepartie oder beim Gucken eines Films nicht von Freunden gestört werden möchten. Wer seinen Status auf "Offline" geändert hat, muss ihn bei Bedarf übrigens manuell wieder abstellen - die Konsole ändere diese Angabe auch bei Neustarts nicht, so Sony.

Alternativ gibt es auch so etwas wie die umgekehrte Möglichkeit: Bei Anmeldung eines Mitglieds der persönlichen Freundesliste ist künftig eine Benachrichtigungs-Option verfügbar. Laut Sony lässt sich das auch auf ausgewählte Freunde beschränken.

Außerdem können Spieler eigene Multiplayer-Sessions mit Freunden planen. Sobald die Veranstaltung startet, werden alle registrierten Nutzer automatisch einer Party hinzugefügt, um mit dem Spielen beginnen zu können.

Nachtrag vom 6. April 2016, 19:30 Uhr

Firmeware 3.50 ist jetzt als 299,7 MByte großer Download über das Playstation Network (PSN) verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 344,00€

Planet 12. Apr 2016

Bei optimaler Verbindung und einem genügend schnellen Prozessor (aus irgend einem Grund...

Planet 05. Apr 2016

Die Verbindung ist direkt möglich, aber funktioniert - zumindest mit Vita/PS TV, gehe...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

      •  /