Multiroom-Lautsprecher: Sonos beginnt mit der Fragmentierung

Wer ältere Sonos-Produkte besitzt, kann diese nicht mehr zusammen mit ganz neuen Produkten verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Sonos-App ist erschienen.
Die neue Sonos-App ist erschienen. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Sonos führt ein neues Betriebssystem sowie eine neue App ein. Die neue App kann für ältere Sonos-Produkte nicht mehr genutzt werden. Umgekehrt werden die Sonos-Neuvorstellungen nicht mehr mit der alten App funktionieren. Das führt zu einer Fragmentierung der Sonos-Produkte, weil manche Produkte kein neues Betriebssystem erhalten. Die neue App wird vom Hersteller Sonos S2 genannt, die alte Version trägt die Bezeichnung Sonos S1.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Engineer (m/w/d)
    Duravit AG, Hornberg
  2. Senior Network Security Architect (m/w/d)
    Deichmann SE, Essen
Detailsuche

Die meisten bisherigen Sonos-Produkte können problemlos auf S2 umgestellt werden und bekommen dann auch alle künftigen Neuerungen. Im Januar 2020 hatte Sonos bekanntgegeben, dass einige ältere Produkte keinen Support mehr erhalten würden.

Zu den betroffenen Geräten gehört der Play 5 der ersten Generation, der Zone Player, Connect und Connect Amp der jeweils ersten Generation sowie Sonos Bridge und die Display-Fernbedienung CR200. Diesen Schritt begründete der Hersteller damit, dass ältere Modelle nicht genügend Speicher oder Rechenleistung hätten, um künftige Funktionen darauf zu implementieren. Diese Entscheidung nimmt Sonos teilweise zurück.

S1-System für Nutzer mit älteren Geräten

Zwar werden ältere Produkte keine neuen Funktionen bekommen, aber weiter Sicherheitspatches und Fehlerkorrekturen erhalten. Anfang März 2020 gab Sonos den umstrittenen Recycling-Modus auf. Das heißt, wer Altgeräte besitzt, für die es keinen vollwertigen Support mehr gibt, kann sich neue Sonos-Geräte mit einem Rabatt von 30 Prozent zulegen ohne die alten Geräte unbrauchbar machen zu müssen.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.12.2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer die älteren Geräte weiterhin nutzen will, kann diese mit neuen Geräten verwenden, indem er kein Sonos-Produkt auf die S2-Plattform bringt. Das funktioniert aber nur, wenn keine der Neuvorstellungen wie Sonos Arc, Sonos Five oder der neue Sonos Sub im Einsatz sind, die nicht mehr mit der S1-App verwendet werden können.

Ansonsten kann die S1-App genutzt werden, so dass das Sonos-Ökosystem wie bisher verwendet werden kann. Allerdings erhalten auch die neueren Geräte dann nur noch Fehlerkorrekturen und Sicherheitspatches. Neue Funktionen wird es für die S1-Plattform nicht geben. Alle neuen Funktionen werden künftig nur noch für die S2-Plattform bereitgestellt. Sonos will dabei mit allen Partnern zusammenarbeiten, damit die Musik- und Sprachdienste so lange wie möglich funktionieren.

Mit der Einführung der zweiten App ist es möglich, bei Bedarf das bisherige S1-System parallel mit einem S2-System zu betreiben. Das führt zwar zu Einschränkungen in der Funktion, hilft aber, die älteren Geräte nicht unbedingt entsorgen zu müssen. Es wird nicht möglich sein, Lautsprecher aus einem S1-System mit Produkten aus einem S2-System zu gruppieren.

Keine einheitlichen Namen für die Sonos-Apps

Sonos bietet sowohl im Play Store als auch im App Store die die neue Version der Sonos-App an, hat aber eigentlich jeder App eine etwas abweichende Bezeichnung gegeben. Bei einer manuellen Suche in den beiden Stores ist die neue Version derzeit nur schwer zu finden; es wird vor allem die alte Version als Suchergebnis angezeigt.

In der Android-Welt heißt die alte Sonos-App weiterhin Sonos Controller und die neue Version trägt die Bezeichnung Sonos für Android. Im App Store trägt die bisherige App die Bezeichnung Sonos S1 Controller und die neue Version trägt den schlichten Titel Sonos ohne einen Hinweis auf die S2 als Versionsnummer in der Bezeichnung.

Weitere Details zu den beiden Sonos-Apps bietet der Hersteller in einem Support-Artikel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


activereader5 10. Jun 2020

Nice :))

Silvian89 09. Jun 2020

Trade-In Funktionier nur wenn man das teil dann nicht auf ebay stellt... So oder so dann...

dantist 09. Jun 2020

Hast du eine Quelle? Zu Sonos S3 finde ich spontan nichts.

Playfield 09. Jun 2020

Mir kommt kein Sonos-Gerät mehr ins Haus. Selbst für den Betrieb mit 3,5mm Klinkenstecker...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Vodafone und Telekom: LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre
    Vodafone und Telekom
    LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre

    Laut Senatsverwaltung kam der Ausbau der Base-Transceiver-Station-Hotels nicht wie geplant voran. Nicht nur die Kunden von Vodafone und Telekom haben das Nachsehen.

  2. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /