Multiplayer: Bots in Halo Infinite spielen einfach weiter

Eigenleben oder Bug? Im Multiplayer von Halo Infinte Infinte bleiben die Bots - der Fehler kommt bei einigen Spielern ganz gut an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Halo Infinite Multiplayer
Artwork von Halo Infinite Multiplayer (Bild: Microsoft)

Ist es ein Zufall oder steckt mehr dahinter? Momentan scheinen computergesteuerte Systeme verdächtig viel Eigenleben zu entwickeln: Eine KI fährt autonom durch Arizona und im Multiplayer von Halo Infinite spielen die Bots länger als vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Data Analyst IT Controlling / Reporting (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. ERP-Systembetreuer (m/w/d)
    Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen
Detailsuche

Letzteres ist allerdings schlicht ein Fehler - wenn auch einer, der bei einigen Spielern ganz gut ankommt.

Konkret: Die computergesteuerten Spartans in Halo Infinite sind eigentlich dafür gedacht, in bestimmten Modi echte Menschen zu ersetzen - und sich zu verziehen, sobald die Plätze durch Spieler gefüllt werden.

Genau das geschieht laut Kotaku aber oft nicht. Stattdessen kämpfen die Bots weiter mit.

Golem Akademie
  1. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei einigen Spielern kommt der Fehler offenbar ganz gut an: Die KI-Opponenten agieren durchaus herausfordernd, aber nicht ganz auf dem Niveau guter menschlicher Spieler, was zumindest mittelfristig das Kill-Death-Ratio aufhübscht.

In Ranglistenpartien treten grundsätzlich keine Bots an. Die computergesteuerten Spartans sind an den Ziffern 343 im Namen zu erkennen - das stammt vom Entwicklerstudio 343 Industries.

Das Team hat sich noch nicht offiziell zu dem Fehler geäußert, der vermutlich bald behoben wird. Möglicherweise muss dazu nur etwas am Host geändert werden, so dass kein Update des Clients nötig ist.

Halo Infinite mit Kampagne und Multiplayer

Der Multiplayer von Halo Infinite ist als kostenloser Download für Xbox One und Series X/S sowie für Windows-PC erhältlich. Die Spieler können Geld für kosmetische Extras ausgeben sowie für den Battle Pass - die Premium-Version kostet rund 30 Euro.

Die Kampagne von Halo Infinite ist für die gleichen Plattformen erhältlich. Es gibt sie für bis zu 70 Euro zu kaufen oder im Spieleabo Xbox Game Pass (ab rund 10 Euro/Monat). In der Kampagne (Test auf Golem.de) kämpft der Master Chief in teils offenen Umgebungen gegen eine außerirdische Armee.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  2. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  3. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /