Multiplayer: Battlefield 5 schlägt 2042

Ein erstaunlich großer Teil der Community spielt seit einigen Tagen lieber Battlefield 5 anstelle des neuen Serienteils 2042.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Battlefield 5
Artwork von Battlefield 5 (Bild: Dice)

Normalerweise greifen die meisten Spieler im Zweifel zur Neuware - sprich: Zum neuesten verfügbaren Serienteil. Bei Battlefield ist das seit einigen Tagen anders, wie Steam DB zeigt. Dort ist zu sehen, dass das Ende 2018 veröffentlichte Battlefield 5 mehr Zuspruch findet als das frisch erschienene Battlefield 2042.

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (w/m/d) internationaler Großkunde im E-Commerce
    Bechtle direct GmbH, Neckarsulm
  2. Research Associate (m/f/d) for Digital Design for Reliable Systems
    IHP GmbH - Institut für innovative Mikroelektronik, Frankfurt an der Oder
Detailsuche

So haben sich fast 23.000 Spieler in der 24-Stunden-Übersicht für Battlefield 5 entschieden. Bei Battlefield 2042 waren es nur etwas mehr als 19.000 - und die Kurve zeigt weiter nach unten.

Lediglich im Monatsvergleich übertrumpft Battlefield 2042 mit rund 105.000 Spielern den älteren hauseigenen Konkurrenten deutlich: rund 90.000 Spieler haben sich für den Serienteil mit der 5 entschieden.

Grund für den schwächelnden Zuspruch für Battlefield 2042 dürften schlicht einige Schwächen gegenüber Battlefield 5 sein. Viele Spieler sind mit den Karten unzufrieden, dazu kommt immer wieder Kritik über zu wenig Waffen in den wichtigsten Modi.

Golem Akademie
  1. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Außerdem will das Entwicklerstudio Dice erst langfristig einige wichtige Funktionen aus den Vorgängern zurückbringen. Es geht um den Sprachchat, ein Scoreboard am Ende der Partie und Server Browser. Allerdings steht wohl immer noch nicht endgültig fest, ob diese Elemente tatsächlich noch für Battlefield 2042 umgesetzt werden.

Dazu kommt, dass die Definitive Edition von Battlefield 5 momentan im Steam Winter Sale für gerade mal 15 Euro erhältlich ist, während für die vergleichbare Ultimate Edition von 2042 fast 90 Euro verlangt werden. In Foren und sozialen Netzwerken gibt es viele Spieler, die diese Preispolitik bemängeln und die im Zweifel lieber zum günstigeren Serienteil greifen.

Auch Battlefield 5 hatte massive Startprobleme

Bei aller Kritik an den technischen Problemen von Battlefield 2042 sollte allerdings nicht vergessen werden, dass auch Battlefield 5 in den Monaten nach dem Start immer wieder überarbeitet wurde.

Eine Zeit lang gab es immer wieder massive Anpassungen bei so wesentlichen Elementen wie der Time to Kill - damals hatte man den Eindruck, dass die Entwickler es keinem einzigen Spieler recht machen konnten. Von diesen Problemen ist schon länger nichts mehr zu hören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Strelok81 30. Dez 2021 / Themenstart

Ich spiel battlefield auch seit teil 2 aber aber ich hab auch im bf2042 spass sicher ist...

Bermuda.06 29. Dez 2021 / Themenstart

Ich habe BF1942 gezockt danach Vietnam und dann erst wieder 2042. Daher bin ich...

Bermuda.06 28. Dez 2021 / Themenstart

Alles Geschmackssache. Ich habe jahrelang kein BF gezockt. BF2042 hat mich wirklich...

WhiteWisp 28. Dez 2021 / Themenstart

Also ich hab bei BF4 dann nichts mehr getroffen :D Bei BF3 hab ich ein sehr gutes Gefühl...

CptnKewl 28. Dez 2021 / Themenstart

Das BF nicht läuft, sieht man auch daran wie krass der reguläre Handel die Spiele schon...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Kopfhörer&Lautsprecher zu Bestpreisen • RTX 2060 12GB 569€ • Bosch Professional zu Bestpreisen • Luftreiniger ab 159,99€ • WSV bei MediaMarkt • RX 6900 16GB 1.499€ [Werbung]
    •  /