Abo
  • Services:
Anzeige
Chatten im öffentlichen Nahverkehr auch ohne Internet
Chatten im öffentlichen Nahverkehr auch ohne Internet (Bild: Firechat)

Multipeer Connectivity Framework: Chatten ohne Internet

Apples iOS 7 bietet mit Multipeer Connectivity Framework eine Vernetzungsmöglichkeit über WLAN und Bluetooth zwischen iOS-Geräten, ohne dass dafür eine Internetverbindung bestehen muss. Mit der App Firechat können Anwender darüber chatten.

Anzeige

Das Multipeer Connectivity Framework ermöglicht die Vernetzung von iOS-7-Geräten über WLAN oder Bluetooth und wird beispielsweise bei Apples Airdrop-Funktion zum Austausch von Daten genutzt. Mit Firechat wurde von Open Garden nun eine App vorgestellt, die Onlineunterhaltungen über diese Funktion ermöglicht, ohne dass dafür eine Internetverbindung erforderlich ist. Die Teilnehmer müssen nur in Funkreichweite sein. Das Mesh-Netzwerk kann durch weitere Mitglieder auch räumlich erweitert werden.

  • Firechat (Bild: Firechat)
  • Firechat (Bild: Firechat)
  • Firechat (Bild: Firechat)
  • Firechat (Bild: Firechat)
  • Firechat (Bild: Firechat)
Firechat (Bild: Firechat)

Die Chat-App ist nur eine Anwendungsmöglichkeit für das Multipeer Connectivity Framework. Denkbar ist damit auch die Weitergabe von Internetverbindungen über eine Kette von untereinander vernetzten Endgeräten.

Zu den Gründern von Open Garden gehören mit Greg Hazel und Stanislav Shalunov auch zwei Bittorrent-Spezialisten. Letztlich basiert auch das Multipeer Connectivity Framework auf dem Prinzip, dass die Technik umso sinnvoller nutzbar ist, je mehr Benutzer es gibt. Interessant wäre ihr Einsatz zum Beispiel auf Großveranstaltungen, auf denen sich zahlreiche Teilnehmer mit gemeinsamen Interessen aufhalten.

Apple hat zu seinem Multipeer Connectivity Framework in der iOS Developer Library eine Dokumentation veröffentlicht. Die Firechat-App kann kostenlos über den iTunes App Store heruntergeladen werden.

Eine ähnliche Lösung, die allerdings auf Wifi-Direct basiert, will Bridgefy für Android entwickeln. Auch hier soll eine Messaging-App entstehen, die ohne Internetverbindung funktioniert. Wann die App veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
3rain3ug 28. Mär 2014

super dann saugen sich küntig die iphone kiddies sich gegenseitig den Akku weg lol...

__destruct() 24. Mär 2014

Dann verwendet man einfach kein iPhone, sondern klatscht 2 Telefone mit NFC zusammen. ;)

M.P. 24. Mär 2014

Es gäbe schon Möglichkeiten, das Mesh so aufzuspannen, daß es zumindest ohne...

mdk2 24. Mär 2014

Kann doch nicht sein, dass da noch kein free software Enthusiast dran gedacht hat..

Mixermachine 24. Mär 2014

Nicht schon wieder beschränkte Standarts. IPhone, Android, Windows Phone Auf dem Festival...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RA Consulting GmbH, Bruchsal
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  3. Hermle Maschinenbau GmbH, Ottobrunn bei München
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Warum kenne ich arbeitslose ITler?

    MaxiSaaS | 18:35

  2. Re: Objektiv oder Subjektiv

    neocron | 18:28

  3. SaaS-Entwicklungssystem ohne Quelltexte oder wozu...

    MaxiSaaS | 18:26

  4. Re: Und später mal in ein paar Jahren

    plutoniumsulfat | 18:23

  5. Re: Star Wars 7 - Das Erwachen der Vollkatastrophe :)

    P4r4dQx | 18:10


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel