Abo
  • Services:

Multimediabibliothek: FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

Ubuntu stellt für seine Entwicklungsversion von Vivid Vervet nun auch wieder FFmpeg zusätzlich zu dem Fork Libav bereit. Möglich macht das die Arbeit von Debian, die Entscheidung für eines der beiden Projekt steht noch aus.

Artikel veröffentlicht am ,
FFmpeg steht in den Paketarchiven von Ubuntu 15.04 bereit.
FFmpeg steht in den Paketarchiven von Ubuntu 15.04 bereit. (Bild: FFmpeg.org)

Die Multimediabibliotheken von FFmpeg stehen nun wieder in den Paketarchiven von Ubuntu für die kommende Version Vivid Vervet bereit, deren Veröffentlichung für April 2015 geplant ist. Ermöglicht wird dies durch die Übernahme der Dateien aus Debian Sid, dem instabilen Zweig dieser Distribution. Bisher verwendeten beide Linux-Distributionen die FFmpeg-Abspaltung Libav.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Entstanden ist dieser Fork Anfang des Jahres 2011 wegen unüberbrückbarer Differenzen zwischen zwei Gruppen der Entwicklergemeinde. Die Initiatoren des von ihnen selbst als Putsch bezeichneten Vorgangs gerieten in einen offenen Streit mit dem Hauptentwickler von FFmpeg Michael Niedermayer. Er sollte sogar durch Wahlen in dem Projekt abgesetzt werden, so zumindest die damalige Forderung. Die Paketbetreuer von Debian haben sich nach der endgültigen Trennung der Projekte entschieden, Libav zu verwenden. Ubuntu folgte dieser Entscheidung.

Seit Anfang Oktober stellt Debian aber neben Libav auch wieder FFmpeg in seinen Quellen bereit, sodass sich Nutzer von Sid derzeit für eines der beiden entscheiden können. Eine langfristige Lösung sei dieses Nebeneinander aber nicht, weshalb in dem kommenden Debian Jessie weiterhin ausschließlich Libav genutzt wird. Für danach folgende stabile Versionen der Distribution wird sich das Multimedia-Team wohl aber für eines der beiden Projekte entscheiden müssen.

Dieser Entscheidung wird Ubuntu dann wohl ebenfalls folgen. Ob, wie sich derzeit abzeichnet, Ubuntu 15.04 seinen Nutzern aber tatsächlich beide Programm- und Codecsammlungen anbieten wird, bleibt abzuwarten. Für Anwender, die nicht direkt die Kommandozeilenwerkzeuge einer der beiden Sammlungen benutzen, sollte sich aber nichts merklich ändern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Sven77 22. Nov 2014

Ist doch total sinnlos, ich sehe keinen Grund warum ich libav verwenden soll, die libav...

nille02 22. Nov 2014

kdenlive geht es um die neueren Versionen, XBMC hatte ffmpeg statisch gelinkt und das...

nille02 21. Nov 2014

Da geht es doch nur um das Kommandozeilentool. Die Ganzen Anwendungen die von ffmpeg...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /