Abo
  • Services:

Multimedia: FFmpeg unterstützt H.265

Die Multimedia-Bibliothek FFmpeg unterstützt nun auch den Video-Kompressionsstandard H.265 alias HEVC. Damit stehen mehrere freie Implementierungen des Standards bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
FFmpeg unterstützt nun auch HEVC.
FFmpeg unterstützt nun auch HEVC. (Bild: FFmpeg)

Seit einigen Wochen ist in den Git-Quellen des VLC-Players ein De- und Encoder für den Video-Kompressionsstandard H.265 alias High Efficiency Video Coding (HEVC) verfügbar. Auch die freie Multimedia-Bibliothek FFmpeg unterstützt jetzt den neuen Videostandard, wie aus einer Nachricht auf Launchpad hervorgeht.

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)
  2. Software AG, Berlin

Die Entwickler haben auch die Unterstützung für einen HEVC-Demultiplexer in jene für die Formate TS, MOV und Matroska eingebaut. FFmpeg nutzt den OpenHEVC-Code, der von dem FFmpeg-Fork Libav stammt. Zwar basiert der VLC-Player in einigen Teilen auf FFmpeg, das Videolan-Team entschied sich aber für den x.265-Encoder.

Mit der Bibliothek Libde265 steht darüber hinaus eine weitere quelloffene Implementierung des Videostandards zur Verfügung. Libde265 soll sich über ein API einfach in Anwendungen einbinden lassen und wird von der Struktur AG entwickelt, die unter anderem Videokonferenzsysteme anbietet.

Der Code zu OpenHEVC steht über Github zum Download bereit. Die Entwickler empfehlen aber, diesen nicht direkt zu verwenden, sondern stattdessen auf Libav zurückzugreifen. Der Standard H.265 verspricht bei gleicher Videoqualität etwa die halbe Bitrate im Vergleich zu H.264 und unterstützt Auflösungen bis 8K UHD (8.192 x 4.320 Pixel).



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand und Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand)
  2. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  3. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Tranquil 17. Okt 2013

Gute Frage. DivX hat ja bereits vor einigen Wochen einen h265 Encoder frei raus gebracht...

Rosch 17. Okt 2013

Also ich warte da noch ein bischen. Zum einen dauert das ja ewig und die Qualität wird...

Sven77 16. Okt 2013

Rund um den ffmpeg Fork libav ist es in letzter Zeit ziemlich still geworden. Niedermayr...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /