Abo
  • Services:
Anzeige
Multi Device Wireless Keyboard K780
Multi Device Wireless Keyboard K780 (Bild: Logitech)

Multigeräte-Tastatur: Logitech K780 steuert Mac, PC, Tablets und Smartphones

Multi Device Wireless Keyboard K780
Multi Device Wireless Keyboard K780 (Bild: Logitech)

Das Multi Device Wireless Keyboard K780 von Logitech  ist eine Bluetooth-Tastatur, die mit drei Geräten verbunden werden kann. So können zum Beispiel Desktops, Tablets und Smartphones damit genutzt werden.

Die Tastatur Logitech Multi Device Wireless Keyboard K780 erlaubt die parallele Nutzung von bis zu drei Geräten, wobei das Betriebssystem irrelevant ist. Nur Bluetooth müssen die Geräte können. Ein USB-Anschluss ist nicht vorhanden. Die Tastatur ist für Nutzer gedacht, die mehrere Geräte bei ihrer täglichen Arbeit verwenden, aber nicht mehrere Eingabegeräte auf dem Schreibtisch aufstellen wollen.

Anzeige
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
Logitech K780 (Bild: Logitech)

Die runden Tasten der K780 sind in der Mitte abgesenkt und sollen ein präzises Schreibgefühl vermitteln. Die Tastatur verfügt über einen abgesetzten Ziffernblock und eine Rinne am hinteren Ende, in die Tablets und Smartphones gestellt werden können. Durch die aufrechte Haltung können deren Bildschirme besser abgelesen werden. Da die Tastatur recht lang ist, passt auch ein iPad Pro mit 12,9 Zoll Bildschirmdiagonale in die Halterung.

Die Tastenbeschriftung ist sowohl für Windows- als auch für Mac-Nutzer ausgelegt, wobei Logitech einige Tasten doppelt beschriftet hat. Nach Herstellerangaben ist die Tastatur mit PC, Mac, Chrome OS, Android und iOS kompatibel. Sie erkennt die angeschlossenen Geräte und belegt die Tasten so, wie die Anwender es gewohnt sind. Mit drei Funktionstasten am oberen Rand kann zwischen den drei Geräten umgeschaltet werden. Die schnurlose Tastatur arbeitet mit zwei AAA-Batterien, die nach Angaben von Logitech bei rund zwei Millionen Anschlägen im Jahr alle zwei Jahre ausgetauscht werden müssen.

Mit 875 Gramm ist das Logitech Wireless Keyboard K780 recht schwer geworden. Das Eingabegerät misst 158 x 380 x 8 mm vorne und 22 mm hinten. Die Tastatur soll ab Juli 2016 für rund 100 Euro verkauft werden. Als Alternative bietet sich zum Beispiel das Kanex Multi-Sync Keyboard an, mit dem ebenfalls drei Bluetooth-Geräte und außerdem ein Rechner mit USB-Anschluss genutzt werden können.


eye home zur Startseite
gg 08. Aug 2016

ich mach das mit einem KVM Switch von Aten (CS-1784A). Da habe ich zwei PCs, ein Macbook...

Lala Satalin... 02. Jul 2016

Doch, erfüllt sogar einige: - Gaming-tauglich ist (Antighosting) - normale Größe hat...

HerrHorst 30. Jun 2016

Und gefunden :) http://www.aten.com/products/Mobility-&-USB/Tap--USB-to-Bluetooth-KM...

Tigtor 30. Jun 2016

Die K480?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  4. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 449€

Folgen Sie uns
       


  1. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  2. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  3. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  4. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  5. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  6. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  7. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  8. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  9. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  10. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Hab einen mit Linux bestellt.

    Trollversteher | 15:12

  2. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    Lumumba | 15:11

  3. Re: Fleischfarben?

    SirFartALot | 15:09

  4. Re: Ich warte auf die PC Version

    junx | 15:08

  5. Re: Kommt Microsoft jetzt zur Vernunft?

    MozartInAGoKart | 15:07


  1. 15:00

  2. 14:26

  3. 13:15

  4. 11:59

  5. 11:54

  6. 11:50

  7. 11:41

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel