• IT-Karriere:
  • Services:

Multi-Shot-Kamera: Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

Vor ein paar Jahren veröffentlichte Hasselblad eine 200-Megapixel-Multi-Shot-Version seiner H5D-Mittelformatkamera. Jetzt gibt es die H6D-400c. Diese Kamera nimmt 400 Megapixel große Fotos auf. Hasselblad verwendet dazu einen Trick: Der Sensor ist beweglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Hasselblad H6D-400c
Hasselblad H6D-400c (Bild: Hasselblad)

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine Mittelformatkamera aufgenommen, die riesige Fotoaufnahmen ermöglicht. Dank Sensorverschiebung kann sie mit ihrem 100-Megapixel-Sensor Aufnahmen mit 400 Megapixeln anfertigen, die besonders für die Katalogfotografie oder für Reproduktionszwecke sowie Architektur- und Landschaftsaufnahmen gedacht sind.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock

Die Multi-Shot-Technologie von Hasselblad lässt sich leicht erklären: Die Kamera nimmt dabei vier 100-Megapixel-Bilder auf, wobei der Sensor für jede Aufnahme um ein Pixel verschoben wird, und dann zwei weitere Aufnahmen, die den Sensor um ein halbes Pixel verschieben. Durch die Kombination aller sechs Einzelbilder ergibt sich ein einziges 400-Megapixel-Bild mit Maßen von 23.200 x 17.400 Pixeln.

Die 16-Bit-TIFF-Datei hat einen Speicherbedarf von 2,4 GByte. Das erlaubt es nicht, die Fotos auf eine SD-Karte zu speichern. Die Kamera muss während der Aufnahme an einen Computer angeschlossen sein, auf dem das Material gespeichert wird. Dafür ist ein USB-Typ-C-Anschluss vorhanden. Für niedriger auflösende Fotos ist ein Steckplatz für CFast 2.0 und SD-Karten vorhanden. Die Kamera wird mit einem 3-Zoll-Touchdisplay auf der Rückseite bedient. Auch WLAN und HDMI- sowie Audioanschlüsse sind vorhanden.

Da das Verschieben des Sensors etwas mehr Zeit als eine normale Aufnahme erfordert, eignet sich die Multi-Shot-Technik, die auch andere Hersteller nutzen, nicht für bewegte, sondern nur für ruhige Szenen.

Die Hasselblad H6D-400c soll rund 48.000 Euro kosten, wobei im Preis kein Objektiv enthalten ist. Verkaufsstart ist März 2018.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)
  3. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)

happymeal 19. Jan 2018

Also die Pentax K-1 erzeugt mit ihrem 36-MP-Sensor und Pixelshift ein 36-MP-Bild mit...

zenker_bln 18. Jan 2018

http://www.imaging-resource.com/PRODS/pentax-k3-ii/pentax-k3-iiTECH2.HTM Mit...


Folgen Sie uns
       


Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    •  /