Abo
  • Services:
Anzeige
Frühere Verdi-Aktion bei der Telekom
Frühere Verdi-Aktion bei der Telekom (Bild: Verdi)

Multi-Shared Services: Proteste bei der Telekom gegen Schließungen

Frühere Verdi-Aktion bei der Telekom
Frühere Verdi-Aktion bei der Telekom (Bild: Verdi)

Die Telekom verlagert Standorte von Berlin nach Leipzig. Es werden rund 1.700 Arbeitsplätze verschoben. Dagegen gibt es Widerstand.

Anzeige

Mit Protesten und Aktionen wenden sich Verdi-Mitglieder gegen die geplante Verlagerung der Standorte von Telekom Multi-Shared Services von Berlin nach Leipzig. Das gab die Gewerkschaft am 13. Oktober 2015 bekannt. Die Aktionen richteten sich gegen "willkürliche Verlagerungen und Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen". Erwartet werden insgesamt rund 120 Teilnehmer. Zudem ruft Verdi am 14. Oktober bundesweit auch an anderen betroffenen Standorten zu Protesten auf.

Die Verlagerung des Betriebs hätte für die Beschäftigten nicht nur zum Teil deutlich längere Arbeitswege zur Folge, kritisierte Verdi-Vertreter Mike Döding. Manche Beschäftigte würden damit zum wiederholten Male Opfer von Standortverlagerungen. "Offensichtlich zielt die Standortkonzentration darauf ab, vielen Telekom-Mitarbeitern die Weiterarbeit so zu erschweren, dass sie irgendwann das Handtuch werfen. Das ist Personalabbau durch die Hintertür."

Telekom verteidigt Zusammenlegungen

Bundesweit werden durch die geplante Konzentration auf nur noch vier Standorte von Telekom Multi-Shared Services rund 1.700 Arbeitsplätze verschoben.

Ein Telekom-Sprecher sagte Golem.de: "Wir sind dazu in Gesprächen mit Verdi. Der Ausgang ist offen. Die internen Serviceeinheiten werden an vier Standorten zusammengefasst. Andere Unternehmen haben das schon längst zum Teil in Ausland ausgelagert."

Bei Telekom Multi-Shared Services würden Personalservices erbracht, Fragen der Beschäftigten beantwortet, die richtige Bezahlung der Bezüge kontrolliert und die Rechnungslegung erledigt. Die Telekom wolle "das weiter in Deutschland selbst machen". Es sei aber nötig, die Standorte zusammenzufassen, um Kosten zu sparen. Größere Einheiten böten bessere Führungsmöglichkeiten für Teamleiter und einfachere Schulungsmöglichkeiten.


eye home zur Startseite
Bouncy 14. Okt 2015

Was ist denn das für eine - wörtlich - assoziale Haltung, will Verdi damit sagen, dass...

JoePhi 14. Okt 2015

Du hast die letzten Jahre echt unter einem Stein gelebt, oder? Erstaunlich ist hier nur...

JoePhi 14. Okt 2015

Unterschied ist hier nur, dass ein deutlich weniger spezialisiertes Anforderungsprofil...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Saarbrücken
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Köln, Frankfurt, Hamburg, Wolfsburg, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Day of the Tentacle Remastered 4,99€, Grim Fandango Remastered 2,79€, Monkey Island 2...
  2. (u. a. G29 Lenkrad 195,99€, G402 Maus 35,99€, G9333 Headset 121,99€)
  3. (u. a. Receiver ab 38,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix' führt ausgefeilten Kampf gegen Raubkopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Hasskommentare Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft
  2. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  3. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Virtuelle Desktops

    tk (Golem.de) | 18:51

  2. Re: Dex Auflösung.

    AntiiHeld | 18:50

  3. Re: Was'n das? Android oder Windows

    logi | 18:47

  4. Re: Blödes Edge-Display, schlechte Bedienung

    HerrHerger | 18:47

  5. Re: Taucht Tiner überhaupt was ?

    RickRickdiculou... | 18:42


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel