Abo
  • Services:
Anzeige
Verbreitung in VMware
Verbreitung in VMware (Bild: Symantec)

Multi-Plattform-Bedrohung: Crisis befällt virtuelle Maschinen

Verbreitung in VMware
Verbreitung in VMware (Bild: Symantec)

Die Windows-Version der Crisis-Malware kann sich in VMware-Images kopieren und sich damit in vier verschiedenen Umgebungen ausbreiten.

Das Symantec Security Response Team hat in der Windows-Version der Crisis-Malware eine Bedrohung für virtuelle Maschinen (VM) gefunden. Die Malware durchsucht den Rechner nach VMware-Images und kopiert sich mit dem VMware-Player in die Images. "Damit besitzt Crisis die Funktionalität, sich in mittlerweile vier verschiedenen Umgebungen auszubreiten: Mac, Windows, Windows Mobile und virtuelle Maschinen", erklärte Symantec.

Anzeige

Symantec hatte im vergangenen Monat die Malware OSX.Crisis oder Morcut gefunden, die Mac-Systeme bedroht. Kaspersky berichtete, dass sich der Schädling über ein Java-Archiv (JAR-Datei) verbreitet, das über Social Engineering verteilt wird. OSX.Crisis installiert eine Backdoor und tarnt sich dann mit Rootkit-Funktionen im System.

Die Windows-Version W32.Crisis nutzt keine Sicherheitslücken in der VMware-Software selbst, sondern manipuliert oder mounted die Dateien der virtuellen Maschine (VM) auf dem Host-System, auch wenn diese nicht läuft. "Dies ist möglicherweise die erste Malware, die sich über virtuelle Maschinen verbreitet. Das könnte der nächste Schritt vorwärts für Malware-Autoren sein", so Takashi Katsuki von Symantec.

Über das Remote Application Programming Interface (RAPI) kann die Malware nur Windows-Mobile-Geräte, nicht aber Android-Geräte oder iPhones angreifen. Symantec erkennt das Java-Archiv als Trojan.Maljava, die Bedrohung für Mac als OSX.Crisis und die Windows-Version als W32.Crisis.

Laut Sophos erlaubt der Trojaner OSX/Morcut-A Unbefugten den Zugriff auf infizierte Computer, stiehlt Daten, hinterlässt neue Malware, lädt Code aus dem Internet herunter, zeichnet Tastaturanschläge auf und ermöglicht Remote-Zugriff.


eye home zur Startseite
guenther62 04. Jul 2015

Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sagt recht deutlich, dass...

velo 24. Aug 2012

ok danke

androidfanboy1882 23. Aug 2012

Als ob der Virus nur auf VMs abziehlt.. Sobald er zugriff aufs intranet hat kann er sich...

elgooG 22. Aug 2012

1) Lassen sich VMWare-Images transparent verschlüsseln. Danach funktioniert das Mounten...

slashwalker 22. Aug 2012

YMMD!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  2. TAIFUN Software AG, Hannover
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Robert Bosch GmbH, Ditzingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. 274,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  2. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  3. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  4. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  5. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  6. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  7. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  8. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  9. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  10. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Ariophis | 11:32

  2. Re: Drahtloses laden und wasserdicht sind...

    david_rieger | 11:32

  3. Re: wenn jetzt noch die Zahlungsbereitschaft...

    flasherle | 11:32

  4. Re: Sinn?

    pumok | 11:32

  5. Re: Warum brauche ich digitale Assistenten im...

    genussge | 11:32


  1. 11:38

  2. 10:40

  3. 10:23

  4. 10:09

  5. 09:01

  6. 08:00

  7. 07:52

  8. 07:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel