Abo
  • Services:

Multi-Plattform-Bedrohung: Crisis befällt virtuelle Maschinen

Die Windows-Version der Crisis-Malware kann sich in VMware-Images kopieren und sich damit in vier verschiedenen Umgebungen ausbreiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Verbreitung in VMware
Verbreitung in VMware (Bild: Symantec)

Das Symantec Security Response Team hat in der Windows-Version der Crisis-Malware eine Bedrohung für virtuelle Maschinen (VM) gefunden. Die Malware durchsucht den Rechner nach VMware-Images und kopiert sich mit dem VMware-Player in die Images. "Damit besitzt Crisis die Funktionalität, sich in mittlerweile vier verschiedenen Umgebungen auszubreiten: Mac, Windows, Windows Mobile und virtuelle Maschinen", erklärte Symantec.

Stellenmarkt
  1. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Symantec hatte im vergangenen Monat die Malware OSX.Crisis oder Morcut gefunden, die Mac-Systeme bedroht. Kaspersky berichtete, dass sich der Schädling über ein Java-Archiv (JAR-Datei) verbreitet, das über Social Engineering verteilt wird. OSX.Crisis installiert eine Backdoor und tarnt sich dann mit Rootkit-Funktionen im System.

Die Windows-Version W32.Crisis nutzt keine Sicherheitslücken in der VMware-Software selbst, sondern manipuliert oder mounted die Dateien der virtuellen Maschine (VM) auf dem Host-System, auch wenn diese nicht läuft. "Dies ist möglicherweise die erste Malware, die sich über virtuelle Maschinen verbreitet. Das könnte der nächste Schritt vorwärts für Malware-Autoren sein", so Takashi Katsuki von Symantec.

Über das Remote Application Programming Interface (RAPI) kann die Malware nur Windows-Mobile-Geräte, nicht aber Android-Geräte oder iPhones angreifen. Symantec erkennt das Java-Archiv als Trojan.Maljava, die Bedrohung für Mac als OSX.Crisis und die Windows-Version als W32.Crisis.

Laut Sophos erlaubt der Trojaner OSX/Morcut-A Unbefugten den Zugriff auf infizierte Computer, stiehlt Daten, hinterlässt neue Malware, lädt Code aus dem Internet herunter, zeichnet Tastaturanschläge auf und ermöglicht Remote-Zugriff.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 9,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

guenther62 04. Jul 2015

Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sagt recht deutlich, dass...

velo 24. Aug 2012

ok danke

androidfanboy1882 23. Aug 2012

Als ob der Virus nur auf VMs abziehlt.. Sobald er zugriff aufs intranet hat kann er sich...

elgooG 22. Aug 2012

1) Lassen sich VMWare-Images transparent verschlüsseln. Danach funktioniert das Mounten...

slashwalker 22. Aug 2012

YMMD!


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /