Abo
  • Services:
Anzeige
Das Discovery-Tablet bietet einen Gaming-Controller und ein Dock.
Das Discovery-Tablet bietet einen Gaming-Controller und ein Dock. (Bild: AMD)

Mullins-APU AMD zeigt das Gaming-Tablet Project Discovery

Mit dem Project Discovery hat AMD ein Gaming-Tablet auf Basis der kürzlich vorgestellten Mullins-APU angekündigt. Das Windows-8.1-Gerät bietet einen Gaming-Controller und eine mit vielen Schnittstellen versehene Dockingstation.

Anzeige

AMD hat einen kleinen Vorgeschmack auf das Project Discovery gegeben: das Gaming-Tablet samt einem an das Razer Edge erinnernden Controller und einer Dockingstation. Im Inneren des Windows-8-Gerätes arbeitet eine Mullins-APU, technische Details ließ sich AMD jedoch nicht entlocken.

  • Project Discovery umfasst ein Tablet, eine Dockingstation und einen Controller. (Bild: AMD)
  • Das Tablet selbst basiert auf der kommenden Mullins-APU. (Bild: AMD)
  • Das Dock bietet USB, Ethernet, Audio und Displayport. (Bild: AMD)
  • Auf der Vorderseite befinden sich Stereolautsprecher. (Bild: AMD)
  • Der Controller ist eine Art gepolsterte Tasche. (Bild: AMD)
  • Vorne bietet er die typischen Gamepad-Steuerungsoptionen und Stereolautsprecher. (Bild: AMD)
Project Discovery umfasst ein Tablet, eine Dockingstation und einen Controller. (Bild: AMD)

Die Dockingstation des Discovery-Tablets bietet neben den Stereolautsprechern noch zehn Anschlüsse, darunter USB-3.0-Schnittstellen, Mini-Displayport, einen Kopfhörerausgang und Ethernet. Ob AMD erneut auf ein PCI-Express-Dock samt aktiver Kühlung für eine höhere Leistung setzt, ist unbekannt. Dieses Prinzip zeigte der Hersteller auf der CES 2013 in Kombination mit einem Temash-Tablet.

Der Controller des Project Discovery erinnert an das Razer Edge, allerdings verbaut AMD auch hier zusätzliche Stereolautsprecher. Die Analogstick, das D-Pad und die vier Knöpfe erinnern an klassische Gamepads. Dank der x86-Hardware sind somit anspruchslose PC-Spiele kein Problem für das Tablet, zumal die Mullins-APU flotter arbeitet als ihr Temash-Vorgänger.

Bisher ist das Gerät mit einem AMD-Logo versehen, allerdings hat der Hersteller nicht vor, das Tablet unter eigenem Namen zu vertreiben. Ähnlich geht Nvidia mit dem Tegra Note vor, welches ausschließlich von Partnern verkauft wird. AMD wird auf der CES im Januar 2014 weitere Informationen zum Project Discovery veröffentlichen.


eye home zur Startseite
iFreilicht 18. Nov 2013

Welche Farben bitte? Schwarz?

Jordanland 16. Nov 2013

Ich denke ich stelle mich mal aussen vor und finde dass sich viele leute zuviel...

Anonymer Nutzer 16. Nov 2013

Lass mich raten, du versuchst seit tagen Battlefield 4 auf einem Smartphone zu zocken...

scr1tch 15. Nov 2013

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Ich finde das extrem chic. Die Farbkombi...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 281,99€
  2. 819,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Inbesondere Verweis auf Teil 7 TKG interessant...

    narfomat | 20:29

  2. Re: Eigentlich doch genial

    crazypsycho | 20:27

  3. Re: "offensichtlich strafbare Inhalte"

    btrbtr | 20:20

  4. Beschwert Euch nicht!

    cicero | 20:19

  5. Re: 17 Tage bis zum 4k WEB-DL klingt nicht schlecht

    tokiox | 20:17


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel