Abo
  • Services:

Mullins-APU: AMD zeigt das Gaming-Tablet Project Discovery

Mit dem Project Discovery hat AMD ein Gaming-Tablet auf Basis der kürzlich vorgestellten Mullins-APU angekündigt. Das Windows-8.1-Gerät bietet einen Gaming-Controller und eine mit vielen Schnittstellen versehene Dockingstation.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Discovery-Tablet bietet einen Gaming-Controller und ein Dock.
Das Discovery-Tablet bietet einen Gaming-Controller und ein Dock. (Bild: AMD)

AMD hat einen kleinen Vorgeschmack auf das Project Discovery gegeben: das Gaming-Tablet samt einem an das Razer Edge erinnernden Controller und einer Dockingstation. Im Inneren des Windows-8-Gerätes arbeitet eine Mullins-APU, technische Details ließ sich AMD jedoch nicht entlocken.

  • Project Discovery umfasst ein Tablet, eine Dockingstation und einen Controller. (Bild: AMD)
  • Das Tablet selbst basiert auf der kommenden Mullins-APU. (Bild: AMD)
  • Das Dock bietet USB, Ethernet, Audio und Displayport. (Bild: AMD)
  • Auf der Vorderseite befinden sich Stereolautsprecher. (Bild: AMD)
  • Der Controller ist eine Art gepolsterte Tasche. (Bild: AMD)
  • Vorne bietet er die typischen Gamepad-Steuerungsoptionen und Stereolautsprecher. (Bild: AMD)
Project Discovery umfasst ein Tablet, eine Dockingstation und einen Controller. (Bild: AMD)
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Die Dockingstation des Discovery-Tablets bietet neben den Stereolautsprechern noch zehn Anschlüsse, darunter USB-3.0-Schnittstellen, Mini-Displayport, einen Kopfhörerausgang und Ethernet. Ob AMD erneut auf ein PCI-Express-Dock samt aktiver Kühlung für eine höhere Leistung setzt, ist unbekannt. Dieses Prinzip zeigte der Hersteller auf der CES 2013 in Kombination mit einem Temash-Tablet.

Der Controller des Project Discovery erinnert an das Razer Edge, allerdings verbaut AMD auch hier zusätzliche Stereolautsprecher. Die Analogstick, das D-Pad und die vier Knöpfe erinnern an klassische Gamepads. Dank der x86-Hardware sind somit anspruchslose PC-Spiele kein Problem für das Tablet, zumal die Mullins-APU flotter arbeitet als ihr Temash-Vorgänger.

Bisher ist das Gerät mit einem AMD-Logo versehen, allerdings hat der Hersteller nicht vor, das Tablet unter eigenem Namen zu vertreiben. Ähnlich geht Nvidia mit dem Tegra Note vor, welches ausschließlich von Partnern verkauft wird. AMD wird auf der CES im Januar 2014 weitere Informationen zum Project Discovery veröffentlichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 16,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

iFreilicht 18. Nov 2013

Welche Farben bitte? Schwarz?

Jordanland 16. Nov 2013

Ich denke ich stelle mich mal aussen vor und finde dass sich viele leute zuviel...

Anonymer Nutzer 16. Nov 2013

Lass mich raten, du versuchst seit tagen Battlefield 4 auf einem Smartphone zu zocken...

scr1tch 15. Nov 2013

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Ich finde das extrem chic. Die Farbkombi...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /