Abo
  • Services:
Anzeige
MUD1-Telnet-Zugang von British-Legends
MUD1-Telnet-Zugang von British-Legends (Bild: Screenshot: Golem.de)

MUD1: Stanford-Uni erwirbt Rollenspiel aus den Siebzigern

Multi-User Dungeon gilt als eines der ersten Onlinerollenspiele überhaupt und ist nun von der Stanford-Uni erworben worden. Der Quellcode soll online bereitgestellt werden.

Anzeige

Die Bibliothek der Stanford-Universität hat den Quellcode von MUD1 erworben. Das Spiel wurde im Jahr 1978 von den damaligen Studenten Richard Bartle und Roy Trubshaw als Multi-User Dungeon an der Universität Essex geschrieben. Mit ihrer Erlaubnis ist es der Stanford-Uni nun möglich, den Quellcode von MUD 1 online bereitzustellen. Details dazu stehen aber noch aus.

Das Spiel basiert auf den Ideen verschiedener ähnlicher Adventures wie Colossal Cave Adventure oder Zork und ist, wie der Name verrät, für mehrere gleichzeitige Spieler gedacht. MUD lief im Netzwerk der Universität Essex, welches seit 1980 Teil des ARPANet gewesen ist. Deshalb gilt es als eines der ersten Online-Multiplayer-Spiele überhaupt. Mitte der achtziger Jahre lizenzierte der Onlinediensteanbieter Compuserve das Spiel für seine Kunden.

Konzeptuell ähnliche Spiele standen aber bereits auch schon früher in Computernetzwerken bereit, wie zum Beispiel Avatar im Plato-System der Universität Illinois. Sie alle vereint die rein textbasierte Spielweise, die mittlerweile durch spezielle Clients um Zusatzinformationen wie etwa eine Karte erweitert werden kann.

Das originale MUD beeinflusste darüber hinaus diverse weitere Spiele dieses Genres. So schrieb Alan Cox, der inzwischen am Linux-Kernel arbeitet, mit AberMUD das wohl erste Open-Source-Mud. Über die Webseite British-Legends.com lässt sich MUD1 per Java im Browser oder auch via Telnet spielen.

Wann der Quellcode von MUD1 über die Universität Stanford bereitgestellt, ist noch nicht bekannt. Details dazu sollen in den kommenden Wochen mitgeteilt werden.


eye home zur Startseite
devzero 03. Mai 2014

Silberland gibts auch noch.

marsupilami72 02. Mai 2014

Da hat sich so mancher ganze Nächte um die Ohren geschlagen :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. equensWorldline GmbH, Aachen
  2. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Bundesdruckerei GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 7,99€
  3. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  2. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  3. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  4. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  5. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  6. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  7. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  8. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  9. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  10. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    ChevalAlazan | 08:45

  2. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    ChevalAlazan | 08:40

  3. Kaufen Sie einen echten Führerschein, Pass, Visa

    popo | 08:35

  4. Re: Verdammt...

    baumhausbewohner | 08:34

  5. Wenn man als Händler seine Bankverbindung nicht...

    SusanneW | 08:30


  1. 09:00

  2. 18:58

  3. 18:20

  4. 17:59

  5. 17:44

  6. 17:20

  7. 16:59

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel