Abo
  • IT-Karriere:

Mtgox-CEO: Mark Karpelès tritt aus der Bitcoin Foundation aus

Der Chef der Bitcoin-Börse Mtgox Mark Karpelès hat seinen Sitz im Vorstand der Bitcoin Foundation geräumt. Er ist damit das zweite Mitglied des Vorstands, das seit Anfang 2014 zurückgetreten ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Mtgox-CEO Mark Karpelès ist als Vorstand der Bitcoin Foundation zurückgetreten.
Der Mtgox-CEO Mark Karpelès ist als Vorstand der Bitcoin Foundation zurückgetreten. (Bild: Bitcoin Foundation/Screenshot: Golem.de)

Mit dem Rücktritt des Mtgox-Chefs Mark Karpelès aus dem Vorstand der Bitcoin Foundation ist auch eine der ältesten Bitcoin-Börsen nicht mehr in der Stiftung zur Förderung der Kryptowährung vertreten. Das teilte die Stiftung in einem Blogpost mit. Karpelès ist nach Charles Shrem das zweite Vorstandsmitglied, das seit Anfang 2014 zurückgetreten ist.

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Services GmbH, München
  2. Rail Power Systems GmbH, München

Karpelès Rücktritt dürfte in direkten Zusammenhang mit den Problemen der in Tokio ansässigen Bitcoin-Börse Mtgox stehen. Mtgox nimmt aufgrund eines Softwarefehlers seit Anfang Februar 2014 keine Auszahlungen mehr vor; jüngste Meldungen der Börse legten nahe, dass Mtgox bald Insolvenz anmelden wird und möglicherweise bestohlen wurde. Seit mehreren Tagen wird Bitcoin bei Mtgox zu einem weitaus niedrigeren Wechselkurs gehandelt als bei anderen Tauschbörsen. Nutzer, die dort Bitcoin gelagert haben, können hoffen, bei einer Insolvenz der Börse zumindest noch einen Teil ihres Geldes in US-Dollar zurückzubekommen.

Möglicherweise Diebstahl bei Mtgox

Mtgox hatte auch von schwerwiegenden Sicherheitsproblemen berichtet, die zu einem Umzug in die alten Büros gezwungen hätten, und damit Spekulationen genährt, es sei möglicherweise Opfer eines Diebstahls geworden. Die Betreiber des Internetschwarzmarkts Silk Road 2 hatten wenige Tage zuvor bekanntgegeben, dass Angreifer durch eine Schwachstelle in den Transkations-IDs der Kryptowährung Bitcoins im Wert von mehreren Millionen US-Dollar gestohlen hätten. Mtgox musste nach eigenen Angaben aufgrund dieser Schwachstelle Auszahlungen aussetzen. Andere Tauschbörsen hatten von ähnlichen Problemen berichtet, haben aber ihre Auszahlungen wieder fortgesetzt, während Mtgox weiterhin keinen neuen Termin genannt hat.

Seit Anfang 2014 ist Karpelès das zweite Vorstandsmitglied, das aus der Bitcoin Foundation zurückgetreten ist. Ende Januar zog sich Charles Shrem zurück, nachdem ihn die Behörden wegen Geldwäsche im Zusammenhang mit dem Internetschwarzmarkt Silk Road angeklagt und am Flughafen John F. Kennedy in New York verhaftet hatten. Shrem hat sich in einer ersten Anhörung für nicht schuldig erklärt und wurde gegen eine Kaution von 1 Million US-Dollar freigelassen.

Die Bitcoin Foundation hat ähnliche Strukturen wie die Linux Foundation. Einer der leitenden Bitcoin-Entwickler, Gavin Andresen, ist bei der Stiftung angestellt, die 2012 gegründet wurde und die weltweite Nutzung der kryptographischen Währung im Sinne der Nutzer standardisieren, schützen und ermuntern will. Die Wahlen für die freigewordenen Posten sollen bald stattfinden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€

lala1 24. Feb 2014

hier https://twitter.com/mtgox

erwiner 24. Feb 2014

Sie haben recht! Ich dachte die Mitgliedschaften sind aufgeteilt, aber das ist in der Tat...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      •  /