Abo
  • Services:
Anzeige
Der Mtgox-CEO Mark Karpelès ist als Vorstand der Bitcoin Foundation zurückgetreten.
Der Mtgox-CEO Mark Karpelès ist als Vorstand der Bitcoin Foundation zurückgetreten. (Bild: Bitcoin Foundation/Screenshot: Golem.de)

Mtgox-CEO: Mark Karpelès tritt aus der Bitcoin Foundation aus

Der Chef der Bitcoin-Börse Mtgox Mark Karpelès hat seinen Sitz im Vorstand der Bitcoin Foundation geräumt. Er ist damit das zweite Mitglied des Vorstands, das seit Anfang 2014 zurückgetreten ist.

Anzeige

Mit dem Rücktritt des Mtgox-Chefs Mark Karpelès aus dem Vorstand der Bitcoin Foundation ist auch eine der ältesten Bitcoin-Börsen nicht mehr in der Stiftung zur Förderung der Kryptowährung vertreten. Das teilte die Stiftung in einem Blogpost mit. Karpelès ist nach Charles Shrem das zweite Vorstandsmitglied, das seit Anfang 2014 zurückgetreten ist.

Karpelès Rücktritt dürfte in direkten Zusammenhang mit den Problemen der in Tokio ansässigen Bitcoin-Börse Mtgox stehen. Mtgox nimmt aufgrund eines Softwarefehlers seit Anfang Februar 2014 keine Auszahlungen mehr vor; jüngste Meldungen der Börse legten nahe, dass Mtgox bald Insolvenz anmelden wird und möglicherweise bestohlen wurde. Seit mehreren Tagen wird Bitcoin bei Mtgox zu einem weitaus niedrigeren Wechselkurs gehandelt als bei anderen Tauschbörsen. Nutzer, die dort Bitcoin gelagert haben, können hoffen, bei einer Insolvenz der Börse zumindest noch einen Teil ihres Geldes in US-Dollar zurückzubekommen.

Möglicherweise Diebstahl bei Mtgox

Mtgox hatte auch von schwerwiegenden Sicherheitsproblemen berichtet, die zu einem Umzug in die alten Büros gezwungen hätten, und damit Spekulationen genährt, es sei möglicherweise Opfer eines Diebstahls geworden. Die Betreiber des Internetschwarzmarkts Silk Road 2 hatten wenige Tage zuvor bekanntgegeben, dass Angreifer durch eine Schwachstelle in den Transkations-IDs der Kryptowährung Bitcoins im Wert von mehreren Millionen US-Dollar gestohlen hätten. Mtgox musste nach eigenen Angaben aufgrund dieser Schwachstelle Auszahlungen aussetzen. Andere Tauschbörsen hatten von ähnlichen Problemen berichtet, haben aber ihre Auszahlungen wieder fortgesetzt, während Mtgox weiterhin keinen neuen Termin genannt hat.

Seit Anfang 2014 ist Karpelès das zweite Vorstandsmitglied, das aus der Bitcoin Foundation zurückgetreten ist. Ende Januar zog sich Charles Shrem zurück, nachdem ihn die Behörden wegen Geldwäsche im Zusammenhang mit dem Internetschwarzmarkt Silk Road angeklagt und am Flughafen John F. Kennedy in New York verhaftet hatten. Shrem hat sich in einer ersten Anhörung für nicht schuldig erklärt und wurde gegen eine Kaution von 1 Million US-Dollar freigelassen.

Die Bitcoin Foundation hat ähnliche Strukturen wie die Linux Foundation. Einer der leitenden Bitcoin-Entwickler, Gavin Andresen, ist bei der Stiftung angestellt, die 2012 gegründet wurde und die weltweite Nutzung der kryptographischen Währung im Sinne der Nutzer standardisieren, schützen und ermuntern will. Die Wahlen für die freigewordenen Posten sollen bald stattfinden.


eye home zur Startseite
lala1 24. Feb 2014

hier https://twitter.com/mtgox

erwiner 24. Feb 2014

Sie haben recht! Ich dachte die Mitgliedschaften sind aufgeteilt, aber das ist in der Tat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Wuppertal
  2. E. M. Group Holding AG, Wertingen
  3. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 199,99€ - Release 13.10.
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    Juge | 20:59

  2. Re: Seit Monaten bekannt.

    coass | 20:58

  3. Performance

    flow77 | 20:53

  4. Re: Wir brauchen ein OpenSource Wahlsystem

    Franer | 20:49

  5. Re: Letztes Jahr hiess es noch, die Telekom wolle...

    Faksimile | 20:47


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel