• IT-Karriere:
  • Services:

mTAN abgefangen: Betrüger räumten Konten in Österreich leer

Mit SIM-Swapping haben Kriminelle bei Dutzenden Österreichern Geld abgehoben. Nun wurden sie verhaftet.

Artikel veröffentlicht am ,
Bankdaten + Handynummer = Geld
Bankdaten + Handynummer = Geld (Bild: Willfried Wende/Pixabay)

Erst funktioniert die SIM-Karte nicht mehr und dann ist der Zugriff auf das Konto weg. Die Polizeiorganisation Europol konnte bei der Verhaftung von zwei Banden in Europa helfen, die sich mit sogenanntem SIM-Swapping Zugriff auf Mobilfunknummern verschafften. Dabei geben sich die Angreifer als Kunde eines Telekommunikationsunternehmens aus, der seine Nummer portieren möchte oder eine neue SIM-Karte benötigt. Damit können sie mTANs oder Zwei-Faktor-SMS abgreifen.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln

Mit diesem Trick habe eine vierzehnköpfige Bande Dutzende Konten in Österreich leergeräumt, erklärt Europol. Demnach hätten sich die Betrüger mit zuvor gestohlenen Zugangsdaten des Opfers in die Banking-App eingeloggt. Diese könnten die Angreifer beispielsweise über eine Schadsoftware erlangt haben.

Anschließend hätten die Betrüger in der Banking-App ein Einmal-Passwort beantragt, das ihnen per SMS zugestellt wurde. Mit diesem konnten sie an einem kartenlosen Geldautomat Geld abheben. Europol schätzt, dass die Betrüger auf diese Weise über eine halbe Million Euro gestohlen haben. Das österreichische Bundeskriminalamt, die rumänische Polizei sowie Europol hätten acht Monate ermittelt, um die Bande in Rumänien verhaften zu können.

Gemeinsam mit der spanischen Polizei konnte Europol eine weitere SIM-Swapping-Gruppe in Spanien ermitteln. Diese soll insgesamt über 3 Millionen Euro erbeutet haben. Im Unterschied zu den Fällen in Österreich habe die Gruppe keine Abhebungen, sondern Überweisungen zwischen 6.000 und 137.000 Euro getätigt. Diese seien ebenfalls mit bereits erbeuteten Bankdaten sowie geklonten Handynummern durchgeführt worden.

Auch in Deutschland gab es bereits Betrugsfälle mit SIM-Swapping. Neben dem Abfischen von mTANs lassen sich SMS häufig auch zum Zurücksetzen von Passwörtern bei beispielsweise E-Mail-Konten verwenden, was die Angriffsfläche weiter vergrößert. Nutzen die Kontoeigentümer ein anderes Verfahren zur Generierung des zweiten Faktors, etwa Chip-TAN, Foto-TAN oder Fido/Webauthn, funktioniert SIM-Swapping entsprechend nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

User_x 17. Mär 2020 / Themenstart

hätte jetzt auf Emporia oder Doro getippt ;-)

MrTridac 16. Mär 2020 / Themenstart

Sicher kann man das kritisieren. Wenn Dir allerdings deine Ersparnisse die 20 EUR für...

ConstantinPrime 16. Mär 2020 / Themenstart

Kennst du das Loginsystem der Sparkasse? Wenn ja was ist an dem 5 Stelligen Kennwort so...

scrumdideldu 16. Mär 2020 / Themenstart

IngDiba

treysis 16. Mär 2020 / Themenstart

Sind denn schon Schäden entstanden?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /