MSNBC.com aufgelöst: Microsoft baut eigene Nachrichtenseite auf

Microsoft lässt sich von NBC auszahlen. Die Nachrichtenwebsite MSNBC.com wird zu NBCNews.com, Microsoft will bis Herbst 2012 ein eigenes "Weltklasseteam zusammenstellen".

Artikel veröffentlicht am ,
MSNBC.com aufgelöst: Microsoft baut eigene Nachrichtenseite auf
(Bild: Frederick M. Brown/Getty Images)

Microsoft und der Nachrichtensender NBC News beenden nach 16 Jahren ihre Zusammenarbeit an MSNBC.com. Das gaben die Partner am 15. Juli 2012 bekannt. Microsoft hat 2005 bereits seine Anteile an dem MSNBC-Kabelfernsehkanal an NBC verkauft.

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsexperte (Smart Factory) und Lean Manager (m/w/d)
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg
Detailsuche

NBC, das seit Anfang 2011 zum Comcast-Konzern gehört, übernimmt die 50 Prozent an MSNBC.com von Microsoft. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Wie die New York Times unter Berufung auf informierte Quellen berichtet, soll Microsoft rund 300 Millionen US-Dollar erhalten. Die Nutzer von MSNBC.com werden auf NBCNews.com umgeleitet. Das Layout der Nachrichtenseiten blieb bis auf das neue Logo unverändert.

Die Nachrichtenredaktion verlegt ihren Sitz vom Microsoft-Campus in Redmond, im US-Bundesstaat Washington, in die NBC News-Büros in New York.

"Die Einschränkung auf MSNBC.com-Inhalte war problematisch, weil wir nicht auf verschiedene Nachrichtenquellen und die vielfältigen Perspektiven zugreifen konnten, die unsere Nutzer sich wünschten", sagte MSN.com-General Manager Bob Visse. Microsoft will im Herbst 2012 eine eigene Nachrichtenplattform starten. Die Belegschaft soll etwa die gleiche Größe haben wie MSNBC.com, erklärte Visse. Die meisten der 300 Beschäftigten blieben bei NBC News. Content-Partnerschaften zwischen Microsoft und NBC blieben bestehen. "Wir wollen ein Weltklasseteam zusammenstellen", sagte Visse der New York Times.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    1.–2. Dezember 2021, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft investierte bei der Gründung 220 Millionen US-Dollar in das Gemeinschaftsunternehmen. Microsoft machte keine Angaben dazu, ob mit MSNBC Gewinne erzielt werden. Microsofts Onlinesparte, zu der auch MSNBC und die Suchmaschine Bing gehört, verzeichnete in den vergangenen sieben Jahren einen Verlust von 10 Milliarden US-Dollar.

MSNBC.com und angeschlossene Seiten haben laut Comscore in den USA monatlich 50 Millionen Unique Visitors.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /