Abo
  • Services:

MSI Primo 81: Dünnes und leichtes 8-Zoll-Tablet für 200 Euro

Mit dem Primo 81 bringt MSI ein 8-Zoll-Tablet mit Android 4.2 für 200 Euro auf den Markt, das besonders dünn und leicht ist. Es ist das erste Android-Tablet, das MSI in Deutschland anbietet.

Artikel veröffentlicht am ,
Primo81
Primo81 (Bild: MSI)

Das Primo 81 ist das erste Android-Tablet, das MSI in Kürze in Deutschland auf den Markt bringt. Es zeichnet sich durch ein niedriges Gewicht und ein dünnes Aluminiumgehäuse aus. Mit einem Gewicht von 330 Gramm unterbietet es Apples iPad Mini um 1 Gramm. Das MSI-Tablet ist 7,8 mm dick, Apples kleines iPad ist mit 7,5 mm noch ein wenig dünner. Ansonsten misst das Primo-81-Gehäuse 200 x 135 mm.

  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
  • Primo 81 (Bild: MSI)
Primo 81 (Bild: MSI)
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg

Im Primo 81 befindet sich ein IPS-Touchscreen mit einer Bilddiagonalen von 7,85 Zoll und einer Displayauflösung von 1.024 x 768 Pixeln, die auch das iPad Mini der ersten Generation bietet. MSI verspricht für das Display einen Betrachtungswinkel von 178 Grad. Laut Datenblatt ist das Display nicht vor Kratzern geschützt.

Das Tablet verwendet den Quad-Core-Prozessor A31s von Allwinner mit vier Cortex-A7-Kernen und einer Taktrate von 1 GHz. Es verfügt über 1 GByte Arbeitsspeicher, 16 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte groß sein dürfen.

Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera, vorne eine 0,3-Megapixel-Kamera. Das Tablet unterstützt Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n. Zur Bluetooth- und GPS-Unterstützung gibt es keine Angaben. Das Tablet hat einen HDMI-Ausgang, Mono-Lautsprecher, einen USB-Anschluss und eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse.

Tablet erscheint mit Android 4.2

MSI liefert das Tablet mit Android 4.2 alias Jelly Bean aus. Zu einem möglichen Update auf Android 4.3 oder Android 4.4 alias Kitkat gibt es noch keine Informationen.

Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 3.500 mAh soll bis zu 7 Stunden bei der Wiedergabe von HD-Video durchhalten. Weitere Angaben zur Akkulaufzeit macht MSI nicht.

MSI will das Primo 81 in den Farben Schwarz und Weiß Mitte November 2013 in den Handel bringen. Der Listenpreis dafür beträgt 200 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

thorsten... 27. Nov 2013

Ich ebenfalls. Ich begreife es einfach nicht. Wer kauft so einen Mist noch? Selbst auf...

Zwangsangemeldet 07. Nov 2013

Naja, die Spiegeldisplays sind mir genauso unverständlich. Und die Reflexionsschicht...

Gl3b 07. Nov 2013

Finde ich auch

Peter Brülls 06. Nov 2013

Definiere besseren Akku. Laut Artikel hält dieser hier 7 Stunden HD...

nomnomnom 06. Nov 2013

Das iPad Mini wiegt nur 308g. Das iPad Mini Retina wiegt 331g.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /