Das Gigabyte Aero 14

Wesentlich puristischer ist das Erscheinungsbild des Gigabyte Aero 14: ein schlichtes, schwarz-mattes Kunststoffgehäuse. Nur der bunte Aluminiumdeckel springt ins Auge. Das Design wirkt dennoch eher altbacken als modern. An der Verarbeitung ändert das aber nichts. Wie auch beim MSI-Notebook gibt es keine scharfen Kanten oder knackenden Teile.

  • Gigabyte Aero 14 und MSI GS63VR mit Geforce GTX 1060 und Core i7-6700HQ (Bild: Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 und MSI GS63VR mit Geforce GTX 1060 und Core i7-6700HQ (Bild: Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 und MSI GS63VR mit Geforce GTX 1060 und Core i7-6700HQ (Bild: Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 und MSI GS63VR mit Geforce GTX 1060 und Core i7-6700HQ (Bild: Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Manager International IT Controlling (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. IT-Projektleiterin/IT-Projek- tleiter (m/w/d), Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Gleiches gilt für die Tastatur: Im Standardlayout und ohne viel Schnickschnack macht das Spielen trotzdem viel Spaß. Der Druckpunkt der Tasten ist gut, das Tippgefühl aber beim MSI-Gerät etwas besser. Bunt blinkende Tasten gibt es beim Gigabyte-Notebook keine, stattdessen eine weiße Hintergrundbeleuchtung mit drei Helligkeitsstufen. Ansonsten gibt es noch fünf frei belegbare Tasten links neben der Tastatur.

Gigabyte Aero 14
Display14 Zoll, 2.560 x 1.440, IPS-Panel, matt
ProzessorIntel Core i7-6700HQ, 4x 2,6 GHz
Arbeitsspeicher16 GByte DDR4-2400
GrafikkarteNvidia Geforce GTX 1060, 6 GByte
Massenspeicher512 GByte NVMe-SSD
Anschlüsse3x USB 3.0, 1x USB 3.1 Gen2 Type C, 1x HDMI, 1x DisplayPort, Audio-Anschlüsse
KonnektivitätWlan 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
Abmessungen20 x 335 x 250 (in mm)
Gewicht1,95 kg
Akku94 Wh
Preis2000 Euro
Spezifikationen Gigabyte Aero 14

Und auch technisch ist das Notebook ansonsten wenig spektakulär, nur der Akku sticht heraus. Mit einer Leistung von 94 Wh ist er deutlich größer als bei den meisten Konkurrenten der Geräteklasse. Der Konkurrent von MSI hat nur 65 Wh, das Razer Blade ebenfalls kompakte 70. Trotz des kompakten Formfaktors soll mehr als eine Stunde im Akkubetrieb gespielt werden können - dazu aber später im Test noch mehr.

An einem sollte Gigabyte unbedingt noch arbeiten: dem Display. Das 14 Zoll große und matte LCD mit IPS-Panel löst mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auf, ist mit einer maximalen durchschnittlichen Helligkeit von 265 cd/m2 aber nicht gerade hell. Außerdem wirken die Farben sehr blass und wenig kraftvoll - bei einem Gaming-Notebook sollte das nicht sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Das MSI GS63VRVR im ICE? Kein Problem! 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Samski 02. Feb 2017

Ich habe jetzt nachgemessen. Das Notebook im Leerlauf liegt die Lautstärke bei 58-60dB...

Priost 02. Feb 2017

Notebooks mit demselben i7 Prozessor und einer GeForce GTX1060 gibt es einige auf dem...

SirFartALot 01. Feb 2017

Yep.

D43 01. Feb 2017

Ein xps13 oder ähnliches ultrabook hat ja auch genau die selben Aufgaben zu bewältigen...

Agba 31. Jan 2017

habe ich das überlesen im test oder stand es nicht drin mhh schaltet das notebook nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /