Abo
  • Services:
Anzeige
Mit einem Gewicht von unter 2 kg sind die Notebooks perfekt für unterwegs.
Mit einem Gewicht von unter 2 kg sind die Notebooks perfekt für unterwegs. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das MSI GS63VR

Der auffälligste Unterschied zwischen dem MSIs GS63VR und Gigabytes Aero 14 ist das Display: Mit 15,6 Zoll ist es 1,6 Zoll größer als bei Gigabytes Notebook. Was auf dem Papier wenig klingt, ist beim Spielen ein großer Unterschied, es macht schlicht mehr Spaß, auf einem größeren Display zu zocken. Zumal die Helligkeit mit einer durchschnittlichen maximalen Helligkeit von 300 cd/m² ausreichend hell ist und die Farben gut dargestellt werden. Mit dem Hexer Geralt aus Witcher 3 in den Sonnenuntergang zu reiten sieht einfach nur toll aus. Die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln ist beim MSI-Notebook zwar nicht besonders hoch, aber ausreichend.

Anzeige
  • Gigabyte Aero 14 und MSI GS63VR mit Geforce GTX 1060 und Core i7-6700HQ (Bild: Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 und MSI GS63VR mit Geforce GTX 1060 und Core i7-6700HQ (Bild: Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 und MSI GS63VR mit Geforce GTX 1060 und Core i7-6700HQ (Bild: Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 und MSI GS63VR mit Geforce GTX 1060 und Core i7-6700HQ (Bild: Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
MSI GS63VR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das Gehäuse des GS63VR aus schwarz eloxiertem Aluminium ist schick und wirkt sehr hochwertig, auch wenn Fingerabdrücke leider sehr schnell zu sehen sind. Scharfe Kanten oder knarzende Gehäusestellen gibt es keine, doch ist die Verarbeitung leider nicht perfekt: Das Touchpad wirkt etwas klapprig und senkt sich schon bei ganz leichten Berührungen ab.

Das ist aber auch das einzige Manko, das wir an den Eingabegeräten haben: Das Touchpad ist ansonsten sehr präzise, der Finger gleitet angenehm auf der Oberfläche. Bei der Tastatur arbeitet MSI mit Steelseries zusammen, das zeigt sich an einigem Schnickschnack, der aber von vielen Spielern immer wieder gefordert wird.

MSI GS63VR
Display15,6 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel, IPS-Panel, matt
ProzessorIntel Core i7-6700HQ, 4x 2,6 GHz
Arbeitsspeicher16 GByte DDR4-2400
GrafikkarteNvidia Geforce GTX 1060, 6 GByte
Massenspeicher256 GByte NVMe-SSD, 2 TByte HDD
Anschlüsse1x USB 2.0, 3x USB 3.0, 1x USB 3.1 Gen2 Type C (mit Thunderbolt), 1x HDMI, 1x DisplayPort, Audio-Anschlüsse
KonnektivitätWlan 802.11 b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
Abmessungen19 x 380 x 250 (in mm)
Gewicht1,9 kg
Akku65 Wh
Preis2000 Euro
Spezifikationen MSI GS63VR

So wurde das Layout leicht angepasst - die Windows-Taste ist rechts neben der Leertaste gelandet - und die Tastatur hat eine RGB-Beleuchtung mit zahlreichen Lichteffekten bekommen. Zum Spielen und Tippen ist die Tastatur sehr angenehm, der Druckpunkt ist präzise und die Tasten wackeln nicht.

Unter den Punkt Schnickschnack fällt neben der Tastatur wohl auch die Killer-Netzwerkkarte: Im Vergleich zu einem Standardnetzwerkchip von Intel sind die Unterschiede bei der Datenübertragung per Ethernet und ac-WLAN minimal und befinden sich im Bereich der Messtoleranzen.

 MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test: Entscheidend ist der AkkuDas Gigabyte Aero 14 

eye home zur Startseite
Samski 02. Feb 2017

Ich habe jetzt nachgemessen. Das Notebook im Leerlauf liegt die Lautstärke bei 58-60dB...

Priost 02. Feb 2017

Notebooks mit demselben i7 Prozessor und einer GeForce GTX1060 gibt es einige auf dem...

SirFartALot 01. Feb 2017

Yep.

D43 01. Feb 2017

Ein xps13 oder ähnliches ultrabook hat ja auch genau die selben Aufgaben zu bewältigen...

Agba 31. Jan 2017

habe ich das überlesen im test oder stand es nicht drin mhh schaltet das notebook nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. YKK Stocko Fasteners GmbH, Wuppertal
  2. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  2. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  3. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  4. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  5. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  6. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  7. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  8. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  9. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  10. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Knight Rider 2000

    matzems | 14:52

  2. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    Thrawn67 | 14:51

  3. Re: Swarm Computing Status: x

    plutoniumsulfat | 14:51

  4. Unterarm?

    JPK | 14:48

  5. Alien Skin Exposure X3 fuer Linux unter Wine

    HibikiTaisuna | 14:48


  1. 15:05

  2. 14:37

  3. 12:50

  4. 12:22

  5. 11:46

  6. 11:01

  7. 10:28

  8. 10:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel