Abo
  • Services:
Anzeige
GS30-Notebook mit Dock
GS30-Notebook mit Dock (Bild: MSI)

MSI GS30 Shadow mit Gaming-Dock im Test: Unterwegs arbeiten, zu Hause spielen - das geht besser

GS30-Notebook mit Dock
GS30-Notebook mit Dock (Bild: MSI)

Das MSI GS30 Shadow ist ein kompaktes und leichtes Notebook für unterwegs. Ins Gaming-Dock eingesteckt, ist es auch ein leistungsstarker Gaming-PC - wofür aber Kompromisse eingegangen werden.

Anzeige

Unterwegs ein kompaktes Arbeitsnotebook, zu Hause ins Gaming-Dock eingesteckt ein Spiele-PC: Das MSI GS30 Shadow ist dank seines starken Prozessors und einer externen Desktop-Grafikkarte so leistungsstark wie ein gut ausgestatteter Spiele-PC. Doch leider musste MSI Kompromisse eingehen, um das zu ermöglichen. Zum mobilen Arbeiten ist das Notebook wenig geeignet.

Das Problem ist das kompakte Gehäuse in Kombination mit dem starken Prozessor: Die Akkulaufzeit und die Kühlung sind einfach zu schlecht. Ist das Notebook eingesteckt ins Gaming-Dock, ist das aber kein Problem: Im stationären Betrieb spielt der Akku keine Rolle und die schlechte Kühlung wirkt sich nicht auf die gute Leistung beim Spielen aus.

Das Andocken des Notebooks ist sehr gut gelöst. Es muss einfach auf das Dock gelegt werden. Dann wird ein kleiner Hebel betätigt, um es einzustecken. Das Gerät muss dabei ausgeschaltet sein.

Auf der Rückseite des Notebooks befindet sich die proprietäre Schnittstelle für die Verbindung zum Dock. Über diese ist die dedizierte Desktop-Grafikkarte im Dock über die vollen 16 PCIe-3.0-Lanes an das Notebook angebunden. Die GPU kann dadurch mit voller Leistung arbeiten, einzig die Frame-Latenz ist minimal höher - was allerdings überhaupt nicht auffällt. Die Stromversorgung gewährleistet auch für stromhungrige Grafikkarten ein 400-Watt-Netzteil von FSP mit einem 80-Plus-Bronze-Siegel. Die Effizienz des Netzteils beträgt bei voller Leistung 81 Prozent.

  • Das MSI GS30 kann einfach eingesteckt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Lüfter ist nicht ohne weiteres austauschbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dock des MSI GS30 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dock des MSI GS30 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dock des MSI GS30 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS30 (Bild: MSI)
  • MSI GS30 (Bild: MSI)
  • MSI GS30 (Bild: MSI)
  • MSI GS30 (Bild: MSI)
  • MSI GS30 mit Gaming-Dock (Bild: MSI)
Dock des MSI GS30 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Nicht nur eine Grafikkarte kann ins Dock eingebaut werden, sondern auch ein 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerk zur Speichererweiterung. Ein entsprechendes Kabel für die Stromversorgung und ein Sata-3.0-Port sind dafür vorhanden. Allerdings ist es aufwendig, eine Festplatte einzubauen. Dazu muss nämlich erst das Netzteil entfernt werden, um an den Schacht zu gelangen. Aber auch USB-Schnittstellen hat das Dock sowie Audioausgänge und einen Ethernet-Port. Die Lautsprecher im Dock sollten besser nicht genutzt werden - sie sind zwar laut, ihre Qualität ist aber sehr schlecht.

Viel zu laut

Im Betrieb mit dem Dock fällt vor allem eins negativ auf: der laute Lüfter auf der Vorderseite des Docks. Er sorgt für eine ausreichende Luftversorgung der Grafikkarte, wird aber nicht geregelt und läuft immer bei voller Leistung. Ohne weiteres kann er nicht gegen ein leiseres Modell ausgetauscht werden; etwas Gebastel ist notwenig. Das Drosseln mit Hilfe eines spannungssenkenden Adapters funktioniert nicht gut: Bei einer Spannung von 5 Volt läuft der Lüfter gar nicht erst an, bei 7 Volt rattert er.

Zu starker Prozessor? 

eye home zur Startseite
philm 16. Mär 2015

Was ich mit meinem ersten Abschnitt erläutern wollte, ist, dass es wesentlich günstiger...

Konfuzius Peng 13. Mär 2015

http://www.asus.com/Graphics_Cards/GTX970DCMOC4GD5/ Mit ein wenig suchen findet man auch...

Fotobar 10. Mär 2015

Nehmen wir mal an, man ist mit "nur dem Notebook" (Ohne den Quadratischen Heizlüfter) im...

bla 10. Mär 2015

Was sind schon 25Gbit/s gegen 32GByte/s !?

Zazu42 10. Mär 2015

Ich würde auch sagen von dem Geld kauf ich mir ein kleines solides "Büro" Notebook 600...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, München/Vierkirchen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. und bis zu 8 Tage früher erhalten
  2. 37,99€
  3. 11,01€ USK 18 (Versand über Amazon)

Folgen Sie uns
       


  1. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  2. Ashes of the Singularity

    Patch beschleunigt Ryzen-Chips um 20 Prozent

  3. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  4. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  5. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  6. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  7. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  8. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  9. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern

  10. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Logitech UE Wonderboom im Hands on: Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
Logitech UE Wonderboom im Hands on
Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino
  2. Mikrosystem Usound baut Mems-Lautsprecher für Kopfhörer
  3. Automute Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: 80er Filme

    mnementh | 18:26

  2. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    ZuWortMelder | 18:22

  3. Re: Von wegen es gibt einen "neuen" Chip, der...

    Dragos | 18:22

  4. Re: Rechenzentrum = Industrie 4.0?

    Peter(TOO) | 18:21

  5. Re: 2 Klassen Recht

    Hotohori | 18:20


  1. 18:40

  2. 18:20

  3. 18:00

  4. 17:08

  5. 16:49

  6. 15:55

  7. 15:27

  8. 15:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel