Abo
  • Services:

Zu starker Prozessor?

Um der Desktop-Grafikkarte genügend Prozessorleistung zur Seite zu stellen, hat MSI eine der leistungsstärksten Notebook-CPUs im GS30 Shadow verbaut. Der Intel Core i7-4870HQ hat vier Kerne und acht Threads. Er taktet normalerweise mit 2,5 GHz, im Turbo-Modus taktet er auf bis zu 3,7 GHz hoch. Als mobile Grafikeinheit dient lediglich die in den Prozessor integrierte Iris Pro 5200. Sie reicht für Office-Arbeiten und auch weniger anspruchsvolle Spiele wie etwa Counter-Strike: Global Offensive laufen flüssig. Auf eine stärkere mobile Grafikkarte hat MSI bewusst verzichtet. Wer wirklich spielen möchte, soll das Notebook zusammen mit dem Gaming-Dock nutzen.

  • Das MSI GS30 kann einfach eingesteckt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Lüfter ist nicht ohne weiteres austauschbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dock des MSI GS30 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dock des MSI GS30 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dock des MSI GS30 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI GS30 (Bild: MSI)
  • MSI GS30 (Bild: MSI)
  • MSI GS30 (Bild: MSI)
  • MSI GS30 (Bild: MSI)
  • MSI GS30 mit Gaming-Dock (Bild: MSI)
Innenleben von MSIs GS30-Notebook (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz
  2. Hays AG, Wiesbaden

Die TDP des im 22-nm-Verfahren gefertigten Prozessors liegt bei 47 Watt. Entsprechend viel Abwärme muss auch die Kühlung abführen können. Doch ist sie beim GS30 Shadow bereits bei geringer Last überfordert: Der Radiallüfter dreht selbst beim Surfen durch den zu kleinen Kühlkörper hoch und ist gut hörbar - unter voller Last erst recht. Für die Abwärme des Prozessors ist die vorhandene Kühlung fast schon zu knapp bemessen. Beim Spielen stieg die Temperatur dieses auf 90 °C. Aufgrund des kompakten Gehäuses hätte die Kühlung aber auch nicht größer ausfallen können.

Nicht nur der Kühlung bereitet der Intel-Prozessor Probleme. Ein solch leistungsstarker Prozessor verbraucht nämlich im Durchschnitt wesentlich mehr Strom als etwa ein auf Energieeffizienz getrimmter Bay-Trail-Atom, wie er in vielen Einsteiger-Tablets eingesetzt wird. Im stationären Betrieb ist das kein großes Problem, unterwegs zählt aber jedes verbrauchte Watt, denn besonders groß kann der Akku im kompakten Notebook nicht ausfallen.

3 Stunden sind zu wenig

Mit seinen 47,4 Wh reicht der Akku gerade mal, um 3 Stunden lang Office-Aufgaben zu erledigen und zu surfen - für ein Arbeitsgerät viel zu wenig. Ist der Bildschirm gedimmt, ist auch eine Stunde mehr möglich. Beim Entwickeln von Bildern im RAW-Format mit Adobes Lightroom war nach zwei Stunden Schluss. Wer unterwegs mal ein wenig spielen möchte, der muss nach einer Stunde eine Steckdose suchen.

Diese Werte bestätigt auch der Powermark-Akkubenchmark von Futuremark: Im Productivity-Test ist nach 3 Stunden und 22 Minuten Schluss. Im Spiele-Akkubenchmark hat der Akku nach 40 Minuten eine Restladung von 6 Prozent.

 MSI GS30 Shadow mit Gaming-Dock im Test: Unterwegs arbeiten, zu Hause spielen - das geht besserPerfekt zum Spielen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. 59,90€
  3. bei Alternate.de

philm 16. Mär 2015

Was ich mit meinem ersten Abschnitt erläutern wollte, ist, dass es wesentlich günstiger...

Konfuzius Peng 13. Mär 2015

http://www.asus.com/Graphics_Cards/GTX970DCMOC4GD5/ Mit ein wenig suchen findet man auch...

Fotobar 10. Mär 2015

Nehmen wir mal an, man ist mit "nur dem Notebook" (Ohne den Quadratischen Heizlüfter) im...

bla 10. Mär 2015

Was sind schon 25Gbit/s gegen 32GByte/s !?

Zazu42 10. Mär 2015

Ich würde auch sagen von dem Geld kauf ich mir ein kleines solides "Büro" Notebook 600...


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /